Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Hausmietvertrag - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 24.02.2016
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Hausmietvertrag
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 005 323*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 005 323*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Bei der Vermietung eines Hauses, wie z.B. Einfamilienhaus, zu Wohn- oder auch zu Gewerbezwecken gelten die gleichen Grundsätze wie bei der Vermietung von Etagenwohnungen oder Gewerberäumen.

Bei Mietvertragsschluss müssen zumindest die Parteien des Vertrages, der Mietgegenstand, und die Miethöhe feststehen. Es sollte eine Vereinbarung über die Art und Höhe der Hausnebenkosten getroffen werden. Zumeist schließen die Mieter von Einfamilienhäusern eigene Verträge mit den Versorgern ab, so dass keine Abrechnung über die Heiz- und Warmwasserkosten durch den Vermieter erfolgt. Über die übrigen Nebenkosten hat der Vermieter jedoch abzurechnen, sofern der Mieter vereinbarungsgemäß die Nebenkosten trägt und er hierauf Vorauszahlungen leistet. Sinnvoll ist auch eine klare und vor allem nachvollziehbare Regelung zur Gartenpflege zu treffen. Hier gibt es häufig Streitigkeiten wenn nicht klar geregelt ist was der Mieter darf und ggf. auch muss.
Haben die Parteien zeitlichen Ausschluss der ordentlichen Kündigung vereinbart, gilt der Vertrag unbefristet und kann nach Ablauf des Kündigungsausschlusses unter Einhaltung gesetzlicher Fristen, vom Vermieter jedoch nur mit besonderem Grund, gekündigt werden. Häufig entsteht Streit mit dem Vermieter im Hinblick auf Mängel im Haus. Nicht selten sind daneben Auseinandersetzungen mit dem Nachbarn.

Wie Sie in solchen Situationen am besten reagieren, erfahren Sie von den Anwälten der Deutschen Anwaltshotline. Sofern vorhanden, halten Sie bitte relevante Unterlagen, z.B. den Mietvertrag, zum Telefonat bereit.

Rechtsbeiträge über Mietrecht:

Rechtstipp: Kündigung des Mietvertrages im August Häufig verwechselt: Zeitmietvertrag und wechselseitiger befristeter Kündigungsverzicht Aufhebungsvertrag - Infos und Rechtsberatung Kündigungsschreiben Wohnung - Infos und Rechtsberatung Mieterkündigung - Infos und Rechtsberatung Mietzeit - Infos und Rechtsberatung Vermieterrecht - Infos und Rechtsberatung Mietbindung - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Hausmietvertrag?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 005 323*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig