Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Mietrecht

Häusliche Mittagsruhe - Infos und Rechtsberatung

28.04.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die häusliche Mittagsruhe ist der Zeitraum innerhalb dessen in einer Hausgemeinschaft Lärmbelästigung vermieden werden soll.

Die häusliche Mittagsruhe kann durch verschiedene Regelungen festgelegt werden. Die Regelungen können spezieller oder genereller gefasst sein, soll heißen, die häusliche Mittagsruhe kann durch Hausordnung, häusliche Vereinbarungen oder gemeindliche Festlegungen durch Satzung angeordnet werden. Die landesrechtlichen Vorschriften, schreiben zwar die nächtlichen Ruhezeit vor, treffen aber keine zwingende Regelung zur Mittagsruhe. Je nachdem wer die Mittagsruhe vereinbart oder festgelegt hat, sind die möglichen Lärmquellen betroffen. Eine Hausordnung kann zum Beispiel keine Lärmquellen außerhalb des Hauses unterbinden. Die Zeiten der häuslichen Mittagsruhe sind regional unterschiedlich üblich. Mancherorts ist eine Stunde von 12.00 Uhr bis 1.00 Uhr üblich, anderswo sind es zwei Stunden ab 13.00 Uhr.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 005 313*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 005 313*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen