Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Grundflächenberechnung

Stand: 27.03.2013

Die Wohnflächenberechnung im Mietrecht richtet sich nach der Wohnflächenverordnung (WFlV), basiert auf der bis zum 01.01.2004 geltenden II. Berechnungsverordnung (hier §§ 42-44) und löst diese ab. Berechnungen, die auf Basis der alten Regelung erstellt wurden bleiben gültig, solange keine baulichen Veränderungen vorgenommen wurden, die eine Neuberechnung erforderlich machen. Nunmehr gilt:
Balkone, Loggien und Terrassen werden mit ¼ zur Wohnfläche angerechnet, höchstens jedoch zur Hälfte.

Ein genereller Abzug für Putz ist nicht mehr vorgesehen, da die Wohnfläche nach lichten Maßen zu ermitteln ist.

Auch Grundflächen von Schornsteinen, Pfeilern, Vormauerungen, Bekleidungen sind zu berücksichtigen, wenn ihre Höhe höchstens 1,5 Meter beträgt und die Grundfläche 0,1 m² nicht überschreitet, da dann eine Nutzung als Ablage möglich ist.

Raumteile unter Treppen sind bei einer Höhe von 1-2 Metern zur Hälfte, darüber hinaus voll auf die Wohnfläche anzurechnen.
Wintergärten ohne Beheizbarkeit werden hälftig, mit Heizmöglichkeit voll angerechnet.

Viele Fragen zum Thema Grund- und Wohnflächenberechnung lassen sich von einem in diesem Fachbereich erfahrenen Rechtsanwalt innerhalb weniger Minuten sofort beraten. Bitte halten Sie für diesen Fall eventuell vorhandene Unterlagen bereit.



SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.144 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.09.2017
Im speziellen konnte verständlicherweise nicht beraten werden, jedoch war für mich erst einmal die grundsätzliche Rechtslage von Bedeutung und ob ich mit meinen laienhaften Vorstellungen richtig lag. Genau hier konnte mir bestens geholfen werden.

   | Stand: 22.09.2017
Schnell und kompetent. Danke

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-988
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | 550b | Berechnungsverordnung | Dachschräge | Mieterschutz Kündigungsfristen | Nachvermietung | Raumgröße | Tod des Mieters | umbauter Raum | Verjährung Nebenkosten | Wohnflächenberechnung | Wohnflächenermittlung | Wohnraumberechnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-988
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen