Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Garagenpacht

Stand: 03.09.2015

Eigentlich ist die Bezeichnung Garagen"pacht" unzutreffend.

Denn "Pacht" besagt im Rechtssinne, dass ein Nutzungsrecht eingeräumt wird vom Verpächter, das-wie die Juristen das ausdrücken- eine "Fruchtziehung" gestattet. Das klassische Beispiel ist das der Pacht eines Obstbaumes. Der Pächter darf die Früchte abernten und behalten. Beim Pachten einer Garage ist es aber nur so, dass der Garagenpächter nur die Garage nutzen darf. Er darf sein Auto und eventuell weitere Gegenstände(z.B. seine Fahrräder) darin abstellen, mehr darf er nicht. Das ist also wie bei der Anmietung einer Wohnung. Sehr häufig ist deshalb auch die Garagennutzung mit in den Wohnungsmietvertrag eingeschlossen. Nur neben der Wohnungskaltmiete wird separat und auch noch neben der Nebenkostenzahlung eine Zahlung ausgewiesen für die Nutzung der Garage. Bei Einschluss in den Wohnungsmietvertrag hat das zur Folge, dass die Teilkündigung der Garage für Vermieter und Mieter ausgeschlossen ist.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Garagenpacht
Mietnachbarn haben gegeneinander keine Ansprüche
Mietminderung bei Badrenovierung
Mitmieterin versperrt weg zu Stellplatz
Mehreinheitliche Abstimmung wegen Teilüberdachung?
Wechsel des Vermieters nach Hausverkauf - Keller kann nicht mehr genutzt werden
Kann gegen das Rauchen der Nachbarn vorgegangen werden?
Bestehen Nachteile für den Mieter beim Umbau des Treppenhauses?

Interessante Beiträge zu Garagenpacht
Darf ein Kinderwagen im Treppenhaus abgestellt werden?
Worauf enthusiastische Mieter achten müssen
Zweckentfremdete Garagen
Feuchte Kellerwände kein Sachmangel älterer Häuser
3.000 Euro Strafe fürs Rauchen auf dem Balkon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-321
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Badezimmer | Einliegerwohnung | Garagenkündigung | Garagennutzung | Garagenvermietung | Garagenverträge | Gartenhaus | Hausflur | Keller | Kellerlüftung | Nebenräume | Terrasse | Treppenhaus | Kellerräume

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-321
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen