Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Mietrecht

feuchte Wände - Infos und Rechtsberatung

09.12.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Ein häufiges Problem bei älteren oder schlecht isolierten Wohnungen und Häusern sind feuchte Wände. Schwarze Flecken auf der Tapete sehen nicht nur schlecht aus. Da sie durch Schimmelpilz hervorgerufen werden, können die entstehenden Sporen für Kinder gefährlich werden und Asthma oder Allergien hervorrufen.

Ursache der feuchten Wände können undichte Stellen im Mauerwerk oder Dach sein oder Wasserrohrbrüche. In diesem Fall liegt die Schadensbehebung auf Seiten des Vermieters. Ursächlich kann aber auch Kondenswasser sein, welches auf Grund mangelhaften Heizungs-/Lüftungsverhalten des Mieters entsteht bzw. entstehen kann. Bei Streit wird in der Regel ein Sachverständigengutachten darüber eingeholt, ob die Ursache beim Mieter oder Vermieter liegt. Wegen der Kosten, die durch ein Gerichtsverfahren und Einholung eines Gutachtens entstehen, ist der Mieter sicher gut beraten, zunächst anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 004 033*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei Fragen zum Thema Mietmängel helfen Ihnen gerne unsere auf Mietrecht spezialisierten Anwältinnen und Anwälte.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 004 033*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen