Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Mietrecht

Fenstergröße - Infos und Rechtsberatung

25.09.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die Fenstergröße gehört zu den Eigenschaften, die im Allgemeinen ein Mieter bei Anmietung eines Mietobjektes als wesentlich ansieht. Die Fenstergröße ist schließlich maßgeblich dafür, wie viel Tageslicht in die gemieteten Räume einfallen kann.

Ändert der Vermieter beispielsweise im Rahmen von Reparaturmaßnahmen oder auch im Rahmen von Modernisierungsmaßnahmen die Fenstergröße, so dass die Belichtung der Räumlichkeiten wahrnehmbar geringer wird, so kann dies einen Mangel an der Mietsache darstellen und Gewährleistungsansprüche des Mieters gegenüber dem Vermieter auslösen.
Diese richten sich zunächst für die Zeit des mangelhaften Zustandes (dunklere Wohnung) auf Minderung des Mietzinses. Der Mieter hat jedoch darüber hinaus auch die Möglichkeit, den Rückbau der Fenster zu verlangen, solange dies nicht völlig unzumutbar ist.

Fragen zu diesem oder anderen Themen des Mietrechts klären für Sie gerne unsere Rechtsanwälte schnell und kompetent per Telefonberatung.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 003 996*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen