Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Ersatzwohnung: Muss der Vermieter bei Mietmängeln eine Ersatzwohnung stellen?

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 24.10.2018
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Ersatzwohnung
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 003 776*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 003 776*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Es kommt zuweilen vor, dass Mietwohnungen Mängel aufweisen, die zu einer (vorübergehenden) Unbewohnbarkeit der Wohnung führen. Der in der Praxis vermutlich häufigste Fall einer Unbewohnbarkeit ist der eines Wasserschadens. In diesen (allerdings eher seltenen Fällen) ist der Vermieter gehalten, dem Mieter eine Ersatzwohnung zur Verfügung zu stellen. Da eine komplette Unbewohnbarkeit zumeist nur kurzzeitig gegeben sein dürfte, kann der Vermieter den Mieter ersatzweise auch vorübergehend in einem Hotel oder einer Pension unterbringen. Die hierbei entstehenden Kosten sind dann vom Vermieter zu tragen.

Das Recht auf Mietminderung (in den tatsächlichen Fällen einer objektiven Unbewohnbarkeit der Mietwohnung) beträgt dann einhundert Prozent. Ein etwaiger Schadensersatzanspruch für die im Falle eines Wasserschadens beschädigten oder zerstörten Gegenstände, die im Eigentum des Mieters stehen, bleiben davon ebenfalls unberührt, vorausgesetzt, dass der Vermieter das schadensauslösende Ereignis zu vertreten hat. Ein weiterer Fall, in dem manchmal eine Ersatzwohnung gestellt wird, ist die Sanierung der Wohnung.

Wie ein solcher Fall in der Praxis aussehen kann, zeigt ein Fall aus unserer E-Mail-Beratung: Wer bezahlt die Ausweichwohnung des Mieters beim Wasserschaden?

Ersatzwohnung: Beratung durch einen Anwalt

Sind Sie als Mieter gezwungen, eine Ersatzwohnung zu nehmen, aber ihr Vermieter weigert sich dazu aufzukommen? Und welche Kosten müssen Sie als Vermieter in einem solchen Fall erstatten? Diese und weitere Fragen zum Thema Mietrecht beantworten Ihnen die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline. Schildern Sie Ihre Lage einem Anwalt am Telefon oder per E-Mail und schon erhalten Sie eine fundierte Erstberatung sowie Handlungsempfehlungen und Tipps für Ihr weiteres rechtssicheres Vorgehen.

Rechtsbeiträge über Mietrecht:

Überschreitung des vertragsgemäßen Mietgebrauchs Vorgetäuschter Eigenbedarf durch Vermieter Aufklärungspflicht - Infos und Rechtsberatung Brandschaden - Infos und Rechtsberatung Schönheitsreparaturen: Muss vor dem Auszug immer renoviert werden? Vermieterrecht - Infos und Rechtsberatung Wasserschadensanierung: Wann muss der Mieter bezahlen?
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Ersatzwohnung?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 003 776*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig