Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Bodenbelag - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 25.11.2013

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Unter einem Bodenbelag ist der Nutzbelag des Fußbodens eines Gebäudes zu verstehen. Bodenbeläge lassen sich in textile Beläge (Teppichboden) und nicht textile Beläge unterscheiden. Textile Bodenbeläge sind: Webteppiche, Tuftingteppiche, Wirkteppiche (Strickteppiche), Bondingteppiche und Nadelvliesteppiche.

Nicht textile Bodenbeläge sind :

  1. Elastische Beläge:
    homogene Kunststoffbeläge (PVC-, Polyolefinbeläge), mehrschichtige Kunststoffbeläge (PVC-, CV-Beläge), Kautschukbeläge, Linoleum, Korkbeläge
  2. Hartbeläge
    Laminatboden, Fertigparkett, Parkett, Dielenboden, Holzpflaster
  3. Mineralische Beläge
    Natur(werk)stein, Steinteppich, Terrazzo (Betonwerkstein), keramische Fliesen, Steinpflaster, Gußasphalt

Auch ist eine Einteilung nach der Beanspruchungsklasse möglich. Grundsätzlich sieht die Neubaumietverordnung vor, dass eine Wohnung immer nur mit einem ordnungsgemäßen Bodenbelag überhaupt vermietet werden soll. Da die Vermietung einer Wohnung jedoch immer privatrechtlicher Natur ist, das heißt der Wille der Vertragsparteien maßgeblich ist, ist auch eine Vermietung ohne Bodenbelag denkbar, etwa dann, wenn der Mieter den Bodenbelag selbst bestimmen möchte. Auch ist der Grundsatz "gemietet bzw. verkauft wie besehen" maßgeblich.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline mit!

Rechtsbeiträge über Mietrecht:

Mietkaution Zinsausschlussklausel in Altverträgen Abnutzung Teppichboden - Infos und Rechtsberatung Fußboden - Infos und Rechtsberatung Fußbodenbelag - Infos und Rechtsberatung Laminat - Infos und Rechtsberatung Schönheitsreparaturen: Ihre Rechte und Pflichten als Mieter Vermieterrecht - Infos und Rechtsberatung Wohnungsübergabeprotokoll: Ihre Checkliste für Aus- und Einzug

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise