Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Mietrecht

Baumschnitt - Infos und Rechtsberatung

29.01.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Grundsätzlich liegt es in der Hoheit des Grundstückseigentümer, ob und inwieweit er Baumschnitt vornimmt. In nachbarrechtlicher Hinsicht gilt es, vor allem bei Hecken, Mindestabstände zur Grundstücksgrenze des Nachbarn sowie bestimmte Höhen durch regelmäßigen Baumschnitt einzuhalten.

Der Nachbar hat die Verletzung der Abstandsvorschriften für Bäume und Hecken zu rügen und innerhalb bestimmter Fristen die Beseitigung zu verlangen, ansonsten tritt Verjährung nach speziellen landesrechtlichen Vorschriften oder ansonsten den allg. Verjährungsvorschriften ein.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 312*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Für den Baumschnitt ist bei Mietverhältnissen grundsätzlich der Vermieter zuständig mit Ausnahme entgegenstehender ausdrücklicher Regelungen im Mietvertrag. Ob diese Regelungen Gültigkeit haben, bedarf der Beurteilung im Einzelfall. Im Bebauungsplan (öffentliches Baurecht) kann die Verwendung bestimmter Gehölzer vorgeschrieben werden.

Für die genaue Klärung Ihres Einzelfalls sollten Sie, um unnötige Streitigkeiten mit dem Nachbarn und/oder Vermieter zu vermeiden, sich an unsere Expertinnen und Experten aus dem Mietrecht bzw. Nachbarrecht wenden. Meistens kann die Lage bereits in wenigen Minuten geklärt werden. Halten Sie bitte Ihren Mietvertrag zum Gespräch bereit.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 312*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen