Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Medizinrecht

Krankenrecht - Infos und Rechtsberatung

25.04.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Wer krank ist, hat mit einer Vielzahl von Rechtsvorschriften zu tun, neben der privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung betrifft dies auch das Vertragsverhältnis zu Ärzten und Krankenhäusern. Insbesondere im Falle einer fehlerhaften Behandlung hat der Patient eine Vielzahl von Rechten gegenüber den Leistungsträgern, die sowohl vertraglicher als auch deliktischen Natur sein können. Darüber hinaus unterstützen oftmals die Krankenkassen oder Gutachterkommissionen bei den zuständigen Ärztekammern die Patienten bei der Klärung ihrer Rechte wegen fehlerhafter Behandlung. Wenn einem Arzt tatsächlich ein Behandlungsfehler nachzuweisen ist, und der Patient dadurch einen Schaden erlitten hat, stehen ihm Schadensersatzansprüchen Schmerzensgeldansprüche zu. Dabei sollte unbedingt geklärt werden, mit welchen Beweismitteln diese Ansprüche nachgewiesen werden können und wie der Patient diese Rechte sichern kann.

Die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline können Ihnen bereits in der telefonischen Rechtsberatung klären, ob es sinnvoll ist, Ansprüche geltend zu machen oder nicht. Zudem können sie Ihnen wertvolle Hinweise geben, wie Sie sich im Schadensfall verhalten sollten..

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 004 694*
Anwalt für Medizinrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 004 694*
Anwalt für Medizinrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen