Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Medienrecht

Eventrecht - Infos und Rechtsberatung

07.09.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Hier geht es um rechtliche und versicherungsspezifische Aspekten von Veranstaltungen z. B. in Bars oder Diskotheken.

Es finden sich v.a. vor allem Rechtsfragen aus dem Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Foto- und Videorechte, Nichtraucherschutz, Personenbeförderung, Pokerveranstaltungen und Compliance, Vertrags-, Haftungs-, Medien-, Urheber- und Steuerrecht sowie das Öffentliche Recht. Wichtig ist die Novelle der Muster- Versammlungsstätten-VO, das Telemedien- und Umweltschadengesetz, das AGG und Änderungen im Steuer- und Gesellschaftsrecht. Die Planung und Durchführung einer Veranstaltung ist mit unterschiedlichen rechtlichen Problematiken verbunden, die den Event-Veranstalter fordern. Dabei werden wichtige Verträge relevant wie Messebeteiligungs-, Preferred-Partner-, Kooperations- und Medienpartnerschaftsverträge. Die Erfüllung der öffentlich-rechtlichen Vorgaben im Umwelt-, Bau-, Ordnungs-, Polizei-, Gewerbe- und Versammlungsrecht sowie Sicherheitskonzepte und der Einhaltung von Sicherheitsvorkehrungen bei Großveranstaltungen sind nicht zuletzt wichtige Aspekte hierbei.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 919*
Anwalt für Medienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die Anwälte der DAHAG beraten Sie gerne in sämtlichen Fragen rund um das Eventrecht!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 919*
Anwalt für Medienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen