Durchwahl Internetrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Magolino

Stand: 01.07.2014

Unter dem Kurzbegriff Magolino versteht man die Angebote der Digitale Onlinemagazine for you GmbH i. L., welche auf einer Internetseite Magazine für Gewinnspiele, Gutscheine, Software etc. verkauft.

Die Serviceleistung kann nur derjenige in Anspruch nehmen, der sich zuvor anmeldet. Dabei wird man nur unzureichend über entstehende Kosten aufgeklärt. Diese Kosten werden dann vehement geltend gemacht und bilden offensichtlich das einzige Ziel der Website. Ob dann ein tatsächlicher Inhalt bzw. ein mit dem Preis in Bezug zu nehmender Inhalt vermittelt wird, ist fraglich. Deshalb kann davon ausgegangen werden, dass die Aufklärung über die entstehenden Kosten so mangelhaft ist, dass kein Vertrag zu Stande gekommen ist und deshalb keine Zahlung empfohlen werden kann. Wird z.B. nur in den AGB, zu denen man gelangt, wenn die Startseite verlässt, auf einen Monatsbeitrag hingewiesen, liegt ein Verstoß gegen die Regelungen der Preisangabenverordnung, denn es fehlt dann an einer leichten Erkennbarkeit und Wahrnehmbarkeit über die durch eine Anmeldung entstehenden Kosten.Diese Vorgehensweise hat zudem strafrechtliche Relevanz. Es handelt sich hier möglicherweise um einen Betrug. Der "Kunde" sollte statt zu zahlen eher Strafanzeige gegen die Betreiber der Website stellen. Die Entscheidung der Staatsanwaltschaft bzw. der Gerichte wird dann abzuwarten sein.Da es sich um einen sog. Fernabsatzvertrag handelt, ist fraglich, ob eine wirksame Widerrufsbelehrung erfolgte. Man sollte schriftlich einen Widerruf erklären und rein vorsorglich die Anfechtung wegen Irrtums (§ 119 BGB) und die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung (§ 123 BGB) erklären.

Sollten Sie hierzu weitere Fragen haben, stehen Ihnen die Korrespondenzanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Magolino
Internetabzocke - nicht bezahlen?
Internetabzocke - Inkassoforderung inzwischen bei 421 Euro
Kostenpflichtigkeit der Anmeldung nicht wahrgenommen - Internetabzocke
Internetabzocke durch Landing Pages
Mahnungen nach der Registrierung auf einer Internetseite
Internetabzocker - Besteht ein Vertrag?
Registrierung auf einer Internetseite wird teuer - Internetabzocke!

Interessante Beiträge zu Magolino
Vertrauensschutz bei Widerruf eines Bankdarlehens
Massenhaft Abmahnungen durch U+C wegen Videostreaming von Redtube
Widerruf einer gekündigten Lebensversicherung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.220 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-508
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Internetrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Internetrecht | Computerrecht | Internetrecht | Datenschutzrecht | AGB | Dialerbetrug | Download | Impressum | Internetbetrug | Widerrufsrecht | Internetabzocke | Gewinnspielabzocke | IContent | Outlets.de | IT Rechtsanwalt | Abmahnnotruf

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-508
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Internetrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen