Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Internetbetrug - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 26.09.2014
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Internetbetrug?
Anwalt für Internetrecht anrufen:
0900-1 875 005 667*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Internetbetrug?
Anwalt für Internetrecht anrufen:
0900-1 875 005 667*

Die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline sind in den vergangenen Monaten immer häufiger mit verschiedenen Formen des Internetbetruges beschäftigt.

Viele Anfragen beziehen sich dabei auf kostenpflichtige Dienstleistungen, die für den Internetnutzer nicht sofort als kostenpflichtig erkennbar waren. Die Internetnutzer erhalten dann völlig überraschend eine Rechnung oder Mahnung oder werden direkt von einem Inkassobüro zur Zahlung einer Jahresgebühr wegen der angeblichen Registrierung im Internet aufgefordert. Der Betrug ist nach § 263 Abs. 1 Strafgesetzbuch (StGB) strafbar. Bei diesem Vermögensdelikt veranlasst der Täter in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, beim Opfer durch Täuschung eine irrtumsbedingte Vermögensverfügung. Es empfiehlt sich, eine Rechnung oder Mahnung kritisch zu überprüfen und vor der Bezahlung unbedingt einen Rechtsanwalt um Rat zu bitten. Sofern es sich tatsächlich um eine Form des Internetbetruges handelt, ist nämlich der Internetnutzer zur Zahlung nicht verpflichtet. In vielen Fällen werden Internetnutzer, die über das Internet vermeintlich günstige Waren als Schnäppchen gekauft haben, aufgefordert, größere Summen als Vorschuss auf die zu liefernde Ware zu zahlen. Auch hierbei empfiehlt es sich regelmäßig, kritisch zu überprüfen, ob es sich möglicherweise um eine Form des Internetbetruges handelt.
In der Regel gibt es hierfür eindeutige Anzeichen, die in einem kurzen Gespräch mit einem spezialisierten Rechtsanwalt geklärt werden können. Wer unsicher ist, mit wem er es im Internet als Vertragspartner zu tun hat, ist daher gut beraten, dass rechtliche Risiko durch einen Anwalt prüfen zu lassen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Internetrecht:

Betrugsformen: Eingehungsbetrug und Erfüllungsbetrug Bafögbetrug - Infos und Rechtsberatung Betrug - Infos und Rechtsberatung Grundstücksbetrug - Infos und Rechtsberatung Scheck Betrug - Infos und Rechtsberatung Kreditkartenbetrug - Infos und Rechtsberatung Internetabzocke: Sicher reagieren mit dem Schnell-Check! Warenbetrug - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Antwort in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Internetbetrug?
Anwalt für Internetrecht anrufen:
0900-1 875 005 667*