Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Dialerbetrug - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 03.07.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Dialerbetrug
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Internetrecht anrufen:
0900-1 875 003 116*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Internetrecht anrufen:
0900-1 875 003 116*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Immer wieder passiert es, dass sich sog. "Dialer" auf dem eigenen Computer festsetzen. Wer dann über den Dialer ins Internet geht, bekommt später eine erhöhte Telefonrechnung.

Bei einem Dialer handelt es sich um ein sog. Einwahlprogramm, dass als exe-Datei auf dem Rechner einen neuen Internetzugang einrichtet. Dies geschieht mittels Download und Installation auf dem Rechner, wobei sich der Dialer ins Internet einwählt. Der Kern eines Betrugs gemäß § 263 Strafgesetzbuch (StGB) liegt meistens darin, dass über den Dialer ohne das Wissen und Wollen des Internetnutzers eine kostenpflichtige Telefonnummer in Form von teuren Datenmehrwertdiensten angewählt wird. Neben einem Betrug kommt auch eine Datenveränderung nach § 303a StGB und ein Ausspähen von Daten nach § 202a StGB in Betracht. Soweit der Täter über den Dialerbetrug eine Geldzahlung vom getäuschten Internetopfer erlangt, kann auch eine Geldwäsche nach § 261 StGB begangen werden. Sowohl beim Betrug, als auch bei der Datenveränderung und bei der Geldwäsche ist bereits der Versuch strafbar. Um Missbräuchen vorzubeugen, wurde das Gesetz zur Bekämpfung des Missbrauchs von 0190er-/0900er-Mehrwertdiensterufnummern vom 09.08.2003 geschaffen. Danach muss die Verbindung spätestens nach einer Stunde beendet werden. Auch wurden Mindestanforderungen für Dialer festgelegt, indem diese beispielsweise so gestaltet sein müssen, dass sie vom Verbraucher erkannt werden und der Verbraucher seine Zustimmung zur Installation oder Aktivierung geben muss. Gegen eine erhöhte Rechnung sollte man sich wehren. Oft haben die Betreiber gesetzliche Vorschriften missachtet. Auch sollte man sich an die Polizei oder Staatsanwaltschaft wenden.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Internetrecht:

Anzeigepflicht - Infos und Rechtsberatung Kindesmissbrauch - Infos und Rechtsberatung Verbrechen - Infos und Rechtsberatung Vortäuschen einer Straftat - Infos und Rechtsberatung Wiedergutmachung - Infos und Rechtsberatung Kreditkartenbetrug - Infos und Rechtsberatung Internetabzocke: Sicher reagieren mit dem Schnell-Check! 0900Betrug - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Dialerbetrug?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Internetrecht anrufen:
0900-1 875 003 116*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig