Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Insolvenzantragspflicht - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 31.03.2016
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Insolvenzantragspflicht
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Insolvenzrecht anrufen:
0900-1 875 005 615*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Insolvenzrecht anrufen:
0900-1 875 005 615*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Bei Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung einer juristischen Person bestimmt der § 15a Insolvenzordnung (InsO) für die Mitglieder des Vertretungsorgans der juristischen Personen die Pflicht zur Stellung eines Insolvenzantrages.

Auch bei der GmbH & Co KG besteht für die Geschäftsführer, die natürliche Personen sind, diese Pflicht. Der Antrag muss ohne schuldhaftes Zögern, spätestens innerhalb von drei Wochen, nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung gestellt werden. Stellen Vorstand oder Geschäftsführer den Insolvenzantrag nicht, nicht richtig oder nicht rechtzeitig, machen sie sich wegen Insolvenzverschleppung strafbar. Auch können sie dann vom Insolvenzverwalter auf Schadensersatz in Anspruch genommen werden. Verfügen die verantwortlichen Vertreter der juristischen Person nicht über die Fähigkeiten, die für die Feststellung erforderlich sind, ob sie verpflichtet sind, einen Insolvenzantrag zu stellen, haben sie sich bei Anzeichen einer Krise der juristischen Person unverzüglich unter umfassender Darstellung der Verhältnisse der juristischen Person und Offenlegung der erforderlichen Unterlagen von einer unabhängigen fachlich qualifizierten Person beraten zu lassen. Sie dürfen sich nicht mit einer unverzüglichen Auftragserteilung begnügen, sondern müssen auch auf eine unverzügliche Vorlage des Prüfergebnisses hinwirken und das Ergebnis einer Plausibilitätskontrolle unterziehen (BGH, Urteil vom 27. März 2013, Az.: II ZR 171/10).

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Insolvenzrecht:

Abweisung des Insolvenzantrags mangels Masse Wenn der Arbeitgeber nicht zahlt: 5 Wege zur Durchsetzung Ihrer Gehaltsansprüche Geschäftsführerhaftung - Infos und Rechtsberatung GmbH - Infos und Rechtsberatung Insolvenz - Infos und Rechtsberatung Insolvenzgründe - Infos und Rechtsberatung Insolvenzverschleppung - Infos und Rechtsberatung Schieflage - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Insolvenzantragspflicht?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Insolvenzrecht anrufen:
0900-1 875 005 615*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig