Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Nießbrauchrecht - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 21.04.2011
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Nießbrauchrecht
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Immobilienrecht anrufen:
0900-1 875 007 356*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Immobilienrecht anrufen:
0900-1 875 007 356*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Der Nießbrauch kann an beweglichen Sachen, einem Recht(z.B. Forderung), an einem Vermögen oder an einem Grundstück bestellt werden. Der Nießbrauch ist weder übertragbar noch vererblich, nur die Ausübung kann einem anderen überlassen werden. Der Nießbraucher ist berechtigt, die belastete Sache in Besitz zu übernehmen und die Nutzungen zu ziehen, z.B. darf er das Grundstück vermieten und die Miete einbehalten. Er ist verpflichtet, für die Erhaltung der Sache in ihrem wirtschaftlichen Bestand zu sorgen. Das heißt dass er beispielsweise für die Renovierung verantwortlich ist. Hiervon zu unterscheiden ist das Wohnrecht, welches lediglich das Bewohnen/Nutzen eines Gebäudes oder Teilen eines Gebäudes gestattet, nicht jedoch die Fruchtziehung.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Immobilienrecht:

EU-Verordnung Rom III Räumung ohne Titel: Verbotene Eigenmacht des Vermieters Tod des Mieters beendet Mietverhältnis nicht Schenkungswiderruf durch Sozialamt nach Tod des Schenkers Erbrecht: Schenkung einer Immobilie an Kinder zu Lebzeiten lebenslanges Wohnrecht - Infos und Rechtsberatung Löschungsbewilligung - Infos und Rechtsberatung Schönheitsreparaturen: Muss vor dem Auszug immer renoviert werden?
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Nießbrauchrecht?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Immobilienrecht anrufen:
0900-1 875 007 356*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig