Durchwahl Immobilienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Haftung Gebäudeschäden

Stand: 06.07.2016

Wird jemand von einem Gebäudeteil verletzt oder geschädigt, stellt sich für diesen die u.U. elementare Frage, wer für den hieraus entstandenen Schaden aufkommen soll.

Schäden durch Gebäudeteile können auftreten, wenn etwa ein Sturm Dachziegel herunterreißt und diese Ziegel einen Pkw oder eine Person verletzen. Nach §§ 836 ff. BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) haften der Grundstücks- oder Gebäudebesitzer für die aus der Verletzung bzw. Schädigung entstandenen Schäden. Etwas anderes gilt aber dann, wenn der Besitzer zum Zwecke der Abwendung der Gefahr die im Verkehr erforderliche Sorgfalt beobachtet hat, also etwa Sicherungsmaßnahmen getroffen hat. So einfach dieser Grundsatz ist, so schwierig ist die Durchsetzung der Rechte im Einzelnen. Oftmals wird die Schadensverursachung genauso fraglich sein wie die Höhe des Schadens oder eines evtl. Schmerzensgeldes.

Jeder ist gut beraten, bei einer solchen Problematik anwaltliche Hilfe, gern auch am Telefon der Deutschen Anwaltshotline, in Anspruch zu nehmen.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Haftung Gebäudeschäden
Mietnachbarn haben gegeneinander keine Ansprüche
Firma hat nicht fachgerecht gearbeitet
Mitvermieter los werden
Mehreinheitliche Abstimmung wegen Teilüberdachung?
Wechsel des Vermieters nach Hausverkauf - Keller kann nicht mehr genutzt werden
Kann gegen das Rauchen der Nachbarn vorgegangen werden?
Mietminderung wegen herabfallendem Putz?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-911
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Immobilienrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Immobilienrecht | Baubewilligung | Bauhöhe | Brandschutzmauer | Fassaden | Hausbesitzer | Hauserbe | Rückgewähranspruch | Verdingungsordnung | Verzichtserklärung | VOB | Wintergarten | Dachlawine | Fogging | Historischer Eigentümer | Rückerwerbsrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-911
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen