Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Immobilienrecht

Grundschuldbrief - Infos und Rechtsberatung

24.01.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Über die Grundschuld wird - wie über die Hypothek - ein Brief erteilt. Die Erteilung des Briefes kann ausgeschlossen werden. Bei einer Briefgrundschuld ist zum Erwerb der Grundschuld dann auch die Übergabe des Briefes erforderlich.

Gemäß § 1195 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) kann die Grundschuld in der Weise bestellt werden, dass der Brief auf den Inhaber ausgestellt wird.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 761*
Anwalt für Immobilienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 761*
Anwalt für Immobilienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen