Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Immobilienrecht

Grundbuchamt - Infos und Rechtsberatung

20.07.2012 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Als Grundbuchamt bezeichnet man eine besondere Abteilung bei einem Amtsgericht, welches für einen bestimmten Kreis oder Bezirk zuständig ist. Diese Abteilung findet man direkt im Amtsgerichtsgebäude. Sie beschäftigt sich mit der Führung der einzelnen für den Kreis oder den Bezirk bestehenden Grundbücher und Grundakten. Das Grundbuchamt ist damit reines Registergericht.

Grundbücher und -akten existieren über die Grundstücke, die in dem jeweiligen Amtsgerichtsbezirk gelegen sind. In einigen Bundesländern kann sich das Grundbuchamt allerdings auch bei der Gemeindeverwaltung befinden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 004 956*
Anwalt für Immobilienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die Aufgaben der früher zuständigen Grundbuchbeamten werden heutzutage weitestgehend von Rechtspflegern wahrgenommen. Ihnen kommt jedoch keine Spruchrichterfunktion zu.

Beschlüsse des Grundbuchamts sind der Freiwilligen Gerichtsbarkeit zugehörig.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 004 956*
Anwalt für Immobilienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen