Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Mindestkapital - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 21.07.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Mindestkapital
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 007 019*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 007 019*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Mindestkapital ist das Grundkapital einer AG oder einer GmbH. Es stellt das Haftungs- und Betriebskapital der Gesellschaft dar, das nicht unterschritten werden und auch nicht an die Gesellschafter ausgeschüttet werden darf.

Bei der Aktiengesellschaft beträgt dies mindestens 50.000 Euro, bei der GmbH 25.000 Euro. Entsprechend § 222 AktG kann eine Herabsetzung des Grundkapitals nur mit einer Mehrheit beschlossen werden, die mindestens drei Viertel des bei der Beschlussfassung vertretenen Grundkapitals umfasst. So kann nach einem Urteil des BGH vom 05.10.1992 (Az: II ZR 172 / 91) das Grundkapital durch eine Kapitalherabsetzung vollkommen beseitigt werden, wenn gewährleistet ist, dass durch eine gleichzeitig durchgeführte Kapitalerhöhung der für die Gründung erforderliche Nennbetrag wieder erreicht wird.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Gesellschaftsrecht:

§ 172 Abs. 4 HGB und die Rückzahlung von Ausschüttungen Gesellschaftsform - Infos und Rechtsberatung GmbH i.G. - Infos und Rechtsberatung Kommanditgesellschaft - Infos und Rechtsberatung Körperschaft - Infos und Rechtsberatung OHG - Infos und Rechtsberatung OHG Haftung - Infos und Rechtsberatung AG & co. KG - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Mindestkapital?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 007 019*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig