Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Kommanditgesellschaft - Infos und Rechtsberatung

Kommanditgesellschaft - Infos und Rechtsberatung
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 01.06.2015
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Kommanditgesellschaft
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 006 060*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 006 060*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Unter einer Kommanditgesellschaft (Abkürzung: KG) versteht man eine Personengesellschaft, bei der sich zwei oder mehrere persönliche oder juristische Personen zusammengeschlossen haben, um unter einer gemeinsamen Firma ein Handelsgewerbe zu betreiben, wobei mindestens ein Gesellschafter als Komplementär nach § 161 Handelsgesetzbuch (HGB) nicht nur mit seiner Einlage, sondern persönlich mit seinem privaten Vermögen haftet (persönlich haftender Gesellschafter), hingegen der andere Teil als Kommanditist nach § 171 HGB nur mit einer bestimmten, aus dem Handelsregister ersichtlichen Vermögenseinlage. Komplementär kann auch eine Kapitalgesellschaft sein, z.B. eine AG oder eine GmbH (GmbH & Co.), womit eine Haftungsbeschränkung des Komplementärs erreicht wird.

In der Regel übt bzw. üben der Komplementär bzw. die Komplementäre die Geschäftsführung und Vertretung der KG aus. Für ihn bzw. sie besteht vollständige Handlungsfreiheit (§ 164 HGB).
Der Kommanditist ist zur Geschäftsführung und Vertretung der KG nur bei entsprechender Vereinbarung berechtigt. Der Kommanditist muss nur bei außergewöhnlichen Geschäften gefragt werden, und nimmt am Gewinn und - bis zur Höhe seiner Einlage - am Verlust teil.

Gesetzlich geregelt ist die KG in den Vorschriften § 161 - § 177a HGB.

Einen Sonderfall der Kommanditgesellschaft stellt die KG auf Aktien (Abkürzung: KGaA) dar. Dabei handelt es sich um eine Gesellschaft mit eigener Rechtsfähigkeit und mit einem in Aktien aufgeteilten Grundkapital, für deren Schulden mindestens ein Gesellschafter persönlich und unbeschränkt haftet. Die übrigen Gesellschafter (Kommanditaktionäre) sind mit Aktien am Grundkapital beteiligt und haften für die Gesellschaftsschulden nicht persönlich (§§ 278 ff. Aktiengesetz).

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Gesellschaftsrecht:

Geschäftsanteile - Infos und Rechtsberatung Gesellschafterhaftung - Infos und Rechtsberatung Haftungsanteil - Infos und Rechtsberatung Komplementär - Infos und Rechtsberatung OHG mbH - Infos und Rechtsberatung Personengesellschaft - Infos und Rechtsberatung Unternehmensgründung - Infos und Rechtsberatung AG & co. KG - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Kommanditgesellschaft?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 006 060*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig