Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Genossenschaft - Infos und Rechtsberatung

Genossenschaft - Infos und Rechtsberatung
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 29.06.2015
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Genossenschaft
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 004 555*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 004 555*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Die Genossenschaft ist nach § 1 Abs. 1 Genossenschaftsgesetz (GenG) eine Vereinigung mit nicht geschlossener Mitgliederzahl, die darauf gerichtet ist, den Erwerb und die Wirtschaft der Mitglieder oder deren soziale oder kulturelle Belange mittels eines gemeinschaftlichen Geschäftsbetriebs zu fördern.

Charakteristisch ist für sie, dass sie eine Selbsthilfeorganisation von Mitgliedern für Mitglieder darstellt. Sie wird durch die Generalversammlung, den Aufsichtsrat und den Vorstand geleitet und muss im Genossenschaftsregister eingetragen werden. Mit der Eintragung ins Genossenschaftsregister ist die Vereinigung eine juristische Person; sie gilt damit nach § 17 Abs. 2 GenG als Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches. Nach § 4 GenG muss die Vereinigung aus mindestens 3 Mitgliedern bestehen. Die Mitglieder müssen eine Satzung (§ 6 bis § 8 GenG) aufstellen und einen Vorstand und Aufsichtsrat (§ 9 GenG) wählen. Bei einer Genossenschaft mit nicht mehr als 20 Mitgliedern kann nach § 9 Abs. 1 Satz 2 GenG satzungsgemäß auf einen Vorstand verzichtet werden, indem dessen Aufgaben von der Generalversammlung übernommen wird. Genossenschaften gibt es in den verschiedensten Bereichen. So gibt es insbesondere genossenschaftlich organisierte Banken, Wohnungsvereine und Baugesellschaften. Gläubigern der Genossenschaft haftet nach § 2 GenG nur das Vermögen der Genossenschaft. Das einzelne Mitglied haftet für die Gesamtverbindlichkeiten der Genossenschaft nicht. Eine Beteiligung am Vermögen der Genossenschaft bei Beendigung der Mitgliedschaft ist ausgeschlossen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Gesellschaftsrecht:

Vereinsgründung mit oder besser ohne Eintragung? AG-Gesetz - Infos und Rechtsberatung Aktionärsrechte - Infos und Rechtsberatung Aufsichtsrat - Infos und Rechtsberatung Ausschüttung - Infos und Rechtsberatung Baugenossenschaft - Infos und Rechtsberatung Bilanzrecht - Infos und Rechtsberatung gemeinnützige GmbH - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Genossenschaft?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 004 555*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig