Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Bilanzrecht - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 04.05.2015
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Bilanzrecht?
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 002 862*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Bilanzrecht?
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 002 862*

Unter Bilanzrecht versteht man die Gesamtheit der Rechtsvorschriften, die Aufstellung und den Inhalt eines Jahresabschlusses, also insbesondere die Modalitäten der Buchführung und der Aufstellung einer Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung.

Das Bilanzrecht betrifft Kaufleute. Für Freiberufler, Vereine, Grundstücksgesellschaften oder Betriebe der öffentlichen Hand gelten zwar die steuerrechtlichen Bilanzierungs- und Buchführungspflichten mit einer Gegenüberstellung von Betriebseinnahmen und -ausgaben, sie sind aber nicht zur Aufstellung einer Bilanz verpflichtet. Das Bilanzrecht ist im 3. Buch des Handelsgesetzbuches (HGB) geregelt. Die allgemeinen Bewertungsansätze sind in §§ 252 ff. HGB (Handelsgesetzbuch) normiert und vom Grundsatz des Gläubigerschutzes geprägt. So ist in § 252 Abs. 1 Nr. 4 HGB das Prinzip der Vorsicht wie folgt niedergelegt: "Es ist vorsichtig zu bewerten, namentlich sind alle vorhersehbaren Risiken und Verluste, die bis zum Abschlussstichtag entstanden sind, zu berücksichtigen, selbst wenn diese erst zwischen dem Abschlussstichtag und dem Tag der Aufstellung des Jahresabschlusses bekanntgeworden sind; Gewinne sind nur zu berücksichtigen, wenn sie am Abschlussstichtag realisiert sind." Das Vorsichtsprinzip findet somit seine Grundlage bei der Bewertung von Vermögen und Schulden in einer Bilanz. Demgegenüber sind die angelsächsischen Bewertungsmethoden nicht explizit auf den Gläubigerschutz ausgerichtet, sondern versuchen, in der Bilanz den aktuellen Verkehrswert eines Wirtschaftsgutes und damit den aktuellen tatsächlichen Wert eines Unternehmens auszuweisen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 862*
Anwalt für Gesellschaftsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Gesellschaftsrecht:

Abweisung des Insolvenzantrags mangels Masse Auseinandersetzungsbilanz - Infos und Rechtsberatung Bewertungsrecht - Infos und Rechtsberatung Bilanz - Infos und Rechtsberatung Bilanzierung - Infos und Rechtsberatung Eröffnungsbilanz - Infos und Rechtsberatung Jahresabschluss - Infos und Rechtsberatung Restbuchwert - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Antwort in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Bilanzrecht?
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 002 862*