Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Auseinandersetzungsbilanz - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 01.06.2015
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Auseinandersetzungsbilanz
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 001 997*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 001 997*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Die Auseinandersetzungsbilanz ist die summarische Gegenüberstellung von Vermögensgegenständen und Schulden einer Gesellschaft.

Die Auseinandersetzungsbilanz ist meist eine Sonderbilanz, d. h. sie wird in den meisten Fällen speziell zum Zweck einer Auseinandersetzung aufgestellt werden. Die Auseinandersetzungsbilanz ist etwa notwendig, wenn ein Gesellschafter plötzlich (z. B. durch Tod) im Laufe des Geschäftsjahres ausscheidet. Die Auseinandersetzungsbilanz kann ersetzt werden durch die Handelsbilanz am Ende des Geschäftsjahres. Im Gesellschaftsvertrag können Richtlinien vereinbart werden, die etwa die Bewertungsmaßstäbe für die Auseinandersetzungsbilanz festlegen.
Es handelt sich um eine interne Bilanz der Gesellschafter, wobei diese bei ihrer Wahl der Wertansätze nicht zwingend an handels- oder steuerrechtlichen Regelungen gebunden sind. Am 22.09.2008 entschied der BGH, dass zur Erstellung der Auseinandersetzungsbilanz bei Ausscheiden eines Gesellschafters jeder verbliebene Gesellschafter in Anspruch genommen werden kann. Der BGH hat damit klargestellt, dass es sich bei der Erstellung der von der Gesellschaft bei Ausscheiden eines Gesellschafters geschuldeten Auseinandersetzungsbilanz um eine vertretbare Handlung (§ 887 ZPO) handelt. Deshalb kann neben der Gesellschaft jeder Gesellschafter, insbesondere der geschäftsführende Gesellschafter, auf Erstellung einer solchen Bilanz in Anspruch genommen und verklagt werden. BGH vom 22.9.2008, Az. II ZR 257/07.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Gesellschaftsrecht:

Abweisung des Insolvenzantrags mangels Masse Startgemeinschaften von gemeinnützigen Sportvereinen Amtsgericht Insolvenz - Infos und Rechtsberatung Bilanzrecht - Infos und Rechtsberatung Eidesstattliche Versicherung: Das gilt es zu beachten Gesellschaft mit beschränkter Haftung - Infos und Rechtsberatung Jahresabschluss - Infos und Rechtsberatung Lohnpfändung: Was Sie zur Arbeitseinkommenspfändung wissen müssen
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Auseinandersetzungsbilanz?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Gesellschaftsrecht anrufen:
0900-1 875 001 997*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig