Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

AG-Gesetz - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 18.05.2015

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Die Aktiengesellschaft (AG) ist eine Kapitalgesellschaft mit eigener Rechtspersönlichkeit als juristische Person.

Sie ist im Gegensatz zu Personengesellschaften in ihrer Existenz unabhängig von ihrem Mitgliederbestand. Ihre rechtlichen Grundlagen sind im Aktiengesetz (AktG) normiert. Darin werden die Gestaltung der Körperschaft, aber auch ihrer Organe wie der Vorstand (§ 76 - § 94 AktG), der Aufsichtsrat (§ 95 - § 116 AktG) und der Hauptversammlung (§ 118 - 149 AktG) sowie die Rechte der Aktionäre geregelt. In der Hauptversammlung üben die Aktionäre ihre Rechte in Angelegenheiten der Gesellschaft aus, wie beispielsweise die Gewinnverwendung oder die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats, Satzungsänderungen, Maßnahmen zur Kapitalbeschaffung und -herabsetzung oder die Auflösung der Gesellschaft (§ 119 AktG). Der Aufsichtsrat überwacht den Vorstand (§ 111 AktG), er bestellt die Mitglieder des Vorstands und beruft sie ab (§ 84 AktG). Der Vorstand führt in Eigenverantwortung die Geschäfte der Gesellschaft (§ 77 AktG) und vertritt sie im Außenverhältnis (§ 78 AktG). Mit Eintragung ins Handelsregister wird die AG rechtsfähig (§ 41 AktG). Für die Gründung einer Aktiengesellschaft ist nach § 7 AktG ein Grundkapital von mindestens 50.000,- EUR erforderlich. Das Grundkapital wird dabei gemäß § 1 Abs. 2 AktG durch die Zerlegung in einzelne Aktien spezifiziert. Dadurch ist eine Beteiligung schon mit kleinen Beiträgen möglich. Die AG hat somit Zugang zum Kapitalmarkt. Nach § 1 Abs. 1 Satz 2 AktG haftet für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft gegenüber Gläubigern nur das Gesellschaftsvermögen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Gesellschaftsrecht:

Die Ehrenamtspauschale und das Satzungsrisiko Aktienrecht - Infos und Rechtsberatung Aktionärsrechte - Infos und Rechtsberatung KGaA - Infos und Rechtsberatung Personengesellschaft - Infos und Rechtsberatung Personenhandelsgesellschaft: Eigenschaften und Definition Rechtsform - Infos und Rechtsberatung AG & co. KG - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise