Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Unterhalt Volljährige - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 20.01.2014
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Unterhalt Volljährige?
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 009 594*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Unterhalt Volljährige?
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 009 594*

Mit erreichen der Volljährigkeit eines Kindes stellt sich immer wieder die Frage, ob das nunmehr volljährige Kind noch einen Anspruch auch Unterhaltsleistungen hat.

Gemäß §§ 1601,1602 BGB sind Verwandte in gerader Linie einander zum Unterhalt verpflichte, soweit diese nicht in der Lage sind sich selbst zu unterhalten (Bedürftigkeit). Eine Beschränkung der Unterhaltsverpflichtung auf Grundlage des Alter ist nicht ersichtlich. Die Frage, ob ein volljähriges Kind noch einen Anspruch auf Unterhalt hat, hängt damit ausschließlich von der Frage ab, ob das Kind in der Lage ist sich selbst zu unterhalten, mithin ob das Kind eigene Einkünfte hat und in welcher Höhe. Soweit das nunmehr volljährige Kind einer Ausbildung nachgeht, gleich welcher Art, hat das volljährige Kind einen Unterhaltsanspruch gegen beide Eltern (Ausbildungsunterhalt).

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 594*
Anwalt für Familienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Angebot in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Dieser Anspruch richtet sich in der Regeln gegen beide Eltern, wobei eigene Einkünfte des Kindes auf diesen Anspruch anzurechnen ist. Als Einkünfte des Kindes zählen neben etwas bezogener Ausbildungsvergütung auch staatliche Hilfen, wie z.B. Ausbildungsbeihilfe oder Bafög. Die Art der Unterhaltsberechnung ändert sich mit Erreichen der Volljährigkeit i.d.R. erheblich und ist nicht mit der Unterhaltsberechnung eines minderjährigen Kindes gleichzusetzen.

Weiter ist zu beachten, dass mit Erreichen der Volljährigkeit die gesetzliche Vertretung in Unterhaltsangelegenheiten endet, das Kind daher nunmehr der Unterhaltsempfänger ist und nicht mehr der andere Elternteil.

Die Rechtsanwälte des Fachbereiches Familienrecht der Deutschen Anwaltshotline beantworten gerne Ihre Fragen zum Thema Unterhalt für Volljährige per Anruf oder Mail!

Rechtsbeiträge über Familienrecht:

Unterhalt, Durchsetzbarkeit Probleme beim Unterhalt volljähriger Kinder Unterhaltspflicht der Großeltern gegenüber Enkelkinder Wann Kinder ihren Eltern Unterhalt zahlen müssen Was man beim Unterhalt beachten sollte Elterlicher Unterhalt - Infos und Rechtsberatung Kindesunterhaltsberechnung - Infos und Rechtsberatung Unterhalt Ausbildung - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Angebot in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Unterhalt Volljährige?
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 009 594*