Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Trennungsjahr - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 18.09.2013
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Trennungsjahr?
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 009 337*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Trennungsjahr?
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 009 337*

Nach dem Grundgesetz stehen Ehe und Familie unter besonderem Schutz des Staates, Art. 6 GG (Grundgesetz). Ausfluss dieses Prinzips ist, dass eine Ehe erst geschieden werden kann, wenn beide Partner eine Überlegungszeit hatten, diese hat der Gesetzgeber auf ein Jahr festgelegt, das so genannte Trennungsjahr, geregelt in § 1567 BGB.

Nur in ganz engen Ausnahmefällen kann auf das Trennungsjahr verzichtet werden, namentlich wenn einem Ehepartner das Festhalten an der Ehe für ein weiteres Jahr nicht zugemutet werden kann, etwa bei häuslicher Gewalt oder ähnlich schwer wiegenden Gründen.Allerdings ist hier zu beachten, dass eine sogeannten "Härtefallscheidung" vor Ablauf des Trennungsjahres nur höchst eingeschränkt überhaupt zulässig ist und darüber hinaus auch in einem solchen Ehescheidungsverfahren die Folgesachen Versorgungsausgleich zu klären ist. Insoweit ist mit einer Härtefallscheidung keine Verkürzung des Ehescheidungsverfahrens an sich verbunden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 337*
Anwalt für Familienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Angebot in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Ansonsten geht der Gesetzgeber davon aus, dass nach einer Trennung von einem Jahr die Ehe gescheitert ist, soweit ein Ehegatte die Scheidung beantragt und der andere der Scheidung zustimmt oder aber beide Ehegatten die Scheidung beantragen, § 1566 Absatz I BGB. Erst nach 3 Jahren der Trennung wird das scheitern der Ehe unwiderlegbar gesetzlich vermutet, §1566 Absatz II BGB. Trennung bedeutet dabei, dass eine häusliche Gemeinschaft nicht mehr besteht. Ausdrücklich festgeschrieben im Gesetz ist, dass die Partner in einer gemeinsamen Haus oder Wohnung getrennt leben können. Es muss also nicht notwendig einer ausziehen.

Rechtsbeiträge über Familienrecht:

Ehescheidung - Infos und Rechtsberatung Getrenntlebensunterhalt - Infos und Rechtsberatung Härtefallscheidung - Infos und Rechtsberatung Scheidungen - Infos und Rechtsberatung Scheidungsgrund - Infos und Rechtsberatung Scheidungsrecht - Infos und Rechtsberatung Scheidungsvoraussetzungen - Infos und Rechtsberatung Zerrüttung Ehe - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Angebot in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Trennungsjahr?
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 009 337*