Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Familienrecht

Sorgerechtsverfahren - Infos und Rechtsberatung

04.01.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Das Sorgerecht von Eltern ist in § 1626 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) geregelt.

Eltern haben die Pflicht und das Recht zur elterlichen Sorge. Die elterliche Sorge umfasst die Personensorge und die Vermögenssorge. Zur Personensorge gehören z.B. das Aufenthaltsbestimmungsrecht, Kindergartenwechsel, Schulwechsel,die Ausbildung und die medizinische Versorgung. Zur Vermögenssorge gehört die Verwaltung des dem Kind gehörenden Vermögens. Eltern, die miteinander verheiratet sind, üben die elterliche Sorge gemeinsam aus. Die elterliche Sorge eines Kindes, dessen Eltern nicht verheiratet sind, steht von Gesetzes wegen der Mutter zu. Gem. § 1626 BGB können die Eltern die gemeinsame elterliche Sorge vereinbaren oder das Familiengericht kann ihnen die elterliche Sorge gemeinsam übertragen. Herrscht zwischen den Eltern in bezug auf die elterliche Sorge Streit, kann das Familiengericht in einem Sorgerechtsverfahren die elterliche Sorge im ganzen oder Teile der elterlichen Sorge, z.B. das Aufenthaltsbestimmungsrecht einem Elternteil übertragen. Das Aufenthaltsbestimmungsrecht ist das Recht, den Lebensmittelpunkt des Kindes zu bestimmen. Das Familiengericht kann die elterliche Sorge bei einer Kindeswohlgefährdung einem oder beiden Elternteilen entziehen und z.B. dem Jugendamt übertragen. Im Sorgerechtsverfahren müssen sich die Parteien nicht durch Anwälte vertreten lassen. Die Eltern des Kindes sind anzuhören, häufig wird für das Kind ein Verfahrensbeistand bestimmt, der die Interessen des Kindes vertritt. Je nach Alter ist auch das Kind vom Familiengericht anzuhören.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 762*
Anwalt für Familienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Fragen zum Sorgerechtsverfahren beantworten die im Familienrecht tätigen und erfahrenen Anwälte der Deutchen Anwaltshotline.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 762*
Anwalt für Familienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen