Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Sorgerechtserklärung: Das müssen Sie beim Sorgerecht beachten

Für nicht miteinander verheiratete Eltern besteht die Möglichkeit, die elterliche Sorge für ihr Kind gemeinsam auszuüben - die Sorgerechtserklärung.
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 20.06.2018

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Für nicht miteinander verheiratete Eltern besteht die Möglichkeit, die elterliche Sorge für ihr Kind gemeinsam auszuüben. Vor oder nach der Geburt des Kindes können die Eltern auf freiwilliger Basis die gemeinsame elterliche Sorge erklären.

Sorgerechtserklärung beurkunden

Diese Sorgeerklärung kann zu ihrer Wirksamkeit kostenfrei beim Jugendamt oder gegen Gebühren beim Notar beurkundet werden. Eine besondere gerichtliche oder behördliche Entscheidung muss dann nicht erfolgen. Lebt das Kind tatsächlich nur im Haushalt eines Elternteils, so behält dieser trotz gemeinsamer elterlicher Sorge das Alleinentscheidungsrecht in Angelegenheiten des täglichen Lebens.

Alleinige elterliche Sorge

Nach der abgegebenen Sorgeerklärung besteht keine Möglichkeit des Widerrufs oder des Rücktritts. Jeder Elternteil kann aber dennoch einen Antrag auf Übertragung der alleinigen elterlichen Sorge beim Familiengericht stellen.

Sorgerechtserklärung: Beratung durch einen Anwalt

Es empfiehlt sich immer, sich vor Abgabe einer Sorgeerklärung über die daraus resultierenden rechtlichen Konsequenzen beraten zu lassen. Ihre Fragen zum Thema Sorgeerklärung und die sich daraus ergebenden Rechtsfolgen beantworten und erläutern Ihnen die Rechtsanwälte des Fachbereichs Familienrecht gerne meist in wenigen Minuten am Telefon oder schwarz auf weiß per E-Mail.

Rechtsbeiträge über Familienrecht:

Auflösung des gemeinsamen Sorgerechts nur zum Wohl des Kindes Das elterliche Sorgerecht elterliche Sorge - Infos und Rechtsberatung gemeinsames Sorgerecht - Infos und Rechtsberatung Kindschaftsrechtsreform - Infos und Rechtsberatung Scheidungshilfe - Infos und Rechtsberatung Sorgeerklärung - Infos und Rechtsberatung Ergänzungspfleger - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise