Durchwahl Familienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Scheidungsurteil

Stand: 16.04.2014

Im gerichtlichen Verfahren ist ein Urteil die in der Regel instanzerledigende Entscheidung über den Streitgegenstand, die das erkennende Gericht zumeist (in der Strafgerichtsbarkeit immer) auf Grund einer mündlichen Verhandlung erlässt.

Nach dem neuen Familienverfahrensgesetz ergeht heute aber ein Scheidungsbeschluss und kein Urteil mehr. Dieses unterliegt aber den bisherigen Regeln zum Scheidungsurteil.

Der Beschluss wird nach einem Monat nach Zustellung rechtskräftig. Der entsprechende Vermerk wird vom zuständigen Amtsgericht angebracht und ist z.B. bei einer Wiederverheiratung oder Namensänderung erforderlich.

Ab Rechtskraft der Scheidung gezahlten Unterhalt kann der unterhaltsverpflichtete Ex-Ehegatte steuerlich geltend machen. Ihm steht gegen Freistellung etwaiger Steuernachteile ein Anspruch gegen den anderen Ehegatten zu, auf Zustimmung zum quasi Realsplitting.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte unsere Anwälte bei der Deutschen Anwaltshotline in der telefonischen oder email-Beratung.Bitte halten Sie ggf. vorhandene Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Scheidungsurteil
Tod bevor Scheidung rechtskräftig - Welche rechtlichen Konsequenzen ergeben sich?
Volljährigenunterhalt und Einsatz des Vermögens
Auswirkungen des Versorgungsausgleichs auf die monatliche Rentenzahlung
Klassifizierung eines Vermögensgegenstandes zum Betriebs- oder Privatvermögen
Trennungsunterhalt und Zugewinnausgleich
Auskunftsanspruch und Titulierung im Rahmen von Kindesunterhalt
In welchen Fällen ist Trennungsunterhalt zu leisten?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.140 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-404
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Familienrecht | Steuerrecht | Wettbewerbsrecht | Abstammungsurkunde | Beratungsschein | Herstellungsklage | Personenstandsurkunden | Rechtskraftvermerk | Scheidungsantrag | Scheidungsverfahren | Scheidungsverhandlung | Stufenklage | Unterhaltsklage | Unterhaltsprozess | Unterhaltstitel | Abänderungsverfahren | isolierung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-404
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen