Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Kindesvernachlässigung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 27.05.2016
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Kindesvernachlässigung?
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 006 003*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Kindesvernachlässigung?
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 006 003*

Die Kindesvernachlässigung ist das grob pflichtwidrige Verhalten des Personensorgeberechtigten bei der Versorgung, Betreuung und Beaufsichtigung des Kindes, so dass weitgehende Verwahrlosung droht.

Beispiele sind mangelhafte Ernährung und Bekleidung, extreme Hygienemängel, mangelhafte Beaufsichtigung des Schulbesuchs, emotionale Vernachlässigung, Duldung des Herumtreibens und ungünstiger Einflüsse Dritter. Eltern haben ihren Kindern gegenüber eine Schutzfunktion in Bezug auf deren körperliches, geistiges und seelisches Wohlergehen. Die Kindesvernachlässigung galt nach dem bis 2008 geltenden Recht als Gefährdungsursache für den Entzug des Sorgerechts gemäß § 1666 BGB, die das Jugendamt den Eltern nachzuweisen hatte. Dieser Nachweis muss heute nicht mehr geführt werden. Die Gefährdung oder Missachtung des körperlichen, geistigen und seelischen Wohls eines Kindes durch die Eltern oder Pflegeeltern führt nach dem neuen § 1666 BGB zum frühzeitigem Eingreifen des Jugendamtes und des Familiengerichts durch die Auferlegung von Geboten und Verboten gegenüber den Eltern, bevor als letztes Mittel den Eltern das Sorgerecht teilweise oder ganz entzogen wird. Maßgeblich ist nur die Kindeswohlgefährdung und die fehlende Gefahrenabwehr durch die Eltern.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 006 003*
Anwalt für Familienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Haben Sie Fragen rund um das Thema Kindesvernachlässigung oder einen Verdacht und wissen nicht, wie Sie sich verhalten sollen, zögern Sie nicht, die Rechtsanwälte der deutschen Anwaltshotline um Rat zu fragen.

Rechtsbeiträge über Familienrecht:

Das elterliche Sorgerecht Der Kindeswohlbegriff im Familienrecht gemeinsames Sorgerecht - Infos und Rechtsberatung Sorgerechtsentzug - Infos und Rechtsberatung Sorgerechtsstreit - Infos und Rechtsberatung Sorgerechtsverfahren - Infos und Rechtsberatung Umgangspflicht - Infos und Rechtsberatung Ergänzungspfleger - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Antwort in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Kindesvernachlässigung?
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 006 003*