Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Herkunftsangaben - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 26.10.2018
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Herkunftsangaben
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 011 866*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 011 866*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Bei der Heiratsurkunde handelt es sich um den rechtlichen Nachweiß der Eheschließung.

Die Heiratsurkunde gibt jedoch keinen Aufschluss darüber, ob die Ehe noch rechtlichen Bestand hat. Bei der Heiratsurkunde handelt es sich um eine Personenstandsurkunde nach dem Personenstandsgesetz (PersStdG). Die Heiratsurkunde wird dabei bei der Eheschließung erstellt und ausgehändigt. Die Ausstellung der Heiratsurkunde erfolgt durch den Standesbeamten.

Die Erstellung der Heiratsurkunde erfolgt aufgrund der Eintragung im Heiratsbuch. Der in das Heiratsbuch einzutragende Inhalt ergibt sich aus § 11 PersStdG. Die Heiratsurkunde wird im Personenstandsregister am Ort der Eheschließung geführt. Die Heiratsurkunde ist beim Standesamt erhältlich.

Fragen über die Eheschließung und die dabei auszustellende Heiratsurkunde und die damit verbundenen Rechtsfolgen beantworten Ihnen gerne die auf dieses Rechtsgebiet spezialisierten Rechtsanwältinnen und -anwälte der Deutschen Anwaltshotline.

Rechtsbeiträge über Familienrecht:

Asyl Heirat - Infos und Rechtsberatung Eheschließung - Infos und Rechtsberatung Heirat im Ausland - Infos und Rechtsberatung Heiratsurkunde - Infos und Rechtsberatung hinkende Ehe - Infos und Rechtsberatung Namenswahl - Infos und Rechtsberatung Personenstandsrecht - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Herkunftsangaben?
Anwalt anfragen
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 011 866*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig