Durchwahl Familienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Heiratsschwindel

Stand: 02.04.2014

Heiratsschwindel gibt es nicht nur im Fernsehen. Allerdings sind nicht alle Heiratsschwindel-Fälle im Fernsehen auch juristisch als solche zu werten.

Strafbar ist Heiratsschwindel als Betrug im Sinne des § 263 Strafgesetzbuch (StGB).

Dies jedoch nur dann, wenn der Täter vorgespielt hat, heiraten zu wollen obwohl dies nicht seine Absicht war und hierdurch den Partner täuschte. Getäuscht werden kann aber auch durch das Verschweigen, bereits verheiratet zu sein, sofern der Partner sich über die Absicht und Möglichkeit der Eheschließung falsche Vorstellungen macht. Weitere Voraussetzung ist jedoch, dass der Partner aufgrund dieses "Heiratsversprechens" dem Täuschenden Vermögenswerte zukommen lässt.

Sind diese Vermögenswerte verloren, wenn die Täuschung offenbar wird und der Partner verschwunden ist, ist dem Getäuschten auch ein Schaden entstanden. Handelt der Täuschende schließlich vorsätzlich, so liegt ein Heiratsschwindel vor.

Bei bloß einseitiger Erwartung, der andere werde zur Eheschließung bereit sein, liegt keine Täuschungshandlung vor.

Die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline beraten Sie gerne in einem kurzen Gespräch und helfen ihnen weiter wenn Sie den Verdacht hegen, Opfer eines Heiratsschwindlers geworden zu sein.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Heiratsschwindel
Insolvenzverwalter verlangt Auszahlungen aus Schneeballsystem zurück
Körperliche Gewalt von Ehemann - Scheidung einzige Möglichkeit?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.143 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-408
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
0900-1 875 005-409
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Familienrecht | Strafrecht | Frauenhaus | Kindesvernachlässigung | Kindeswohlgefährdung | Misshandelt | Misshandlungen | Scheinehe | Schutzbefohlene | Vernachlässigung | Züchtigungsrecht | Frauenrecht | Misshandlung | häusliche Gewalt

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-408
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
0900-1 875 005-409
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen