Durchwahl Familienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Familiengesetz

Stand: 28.05.2014

Ein eigenständiges Familiengesetz gibt es in Deutschland nicht. Die familienrechtlichen Vorschriften finden sich im 4. Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB).

Das BGB regelt die familienrechtlichen Belange nur ganz rudimentär; die meisten familienrechtlichen Grundsätze sind von der Rechtsprechung entwickelt worden. Einzelfragen wie etwa die Höhe eines Unterhaltsanspruchs sind im BGB nicht geregelt. Auf Grundlage der Rechtsprechung und den unterhaltsrechtlichen Leitlinien des jeweiligen Oberlandesgerichtes, wird der zu zahlende Unterhalt ermittelt. Bei der sogenannten Düsseldorfer Tabelle und den unterhaltsrechtlichen Leitlinien handelt es sich weder um Gesetze, noch um Verordnungen, so dass letztlich in jedem Einzelfall geprüft werden muss, ob der errechnete Unterhalt verhältnismässig und angemessen ist.

Das Familienrecht unterlag, entsprechend dem gesellschaftlichen Wandel, mehreren einschneidenden Reformen.

Die erste einschneidende Reform kam 1977 mit der Abschaffung des Verschuldensprinzips im Rahmen der Ehescheidung. Es wurde ersetzt durch das Zerrüttungsprinzip.

Eine weitere weitgreifende Reform erfuhr das Familienrecht 2008 durch Änderung im Rahmen des Unterhaltsrechtes; hier insbesondere dem nachehelichen Unterhaltsanspruch und dem Unterhaltsanspruch der nichtehelichen Mütter.

Zum 01.09.2009 sind nunmehr das neue Familienverfahrensgesetz (FamFG) sowie Änderungen im Bereich des Zugewinnausgleichsanspruches und des Versorgungsausgleichs in Kraft getreten.

Unserer Anwälte befinden sich immer auf dem aktuellen Kenntnisstand und können Ihre Fragen daher meist innerhalb weniger Minuten am Telefon beantworten.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Familiengesetz
Großeltern haben keinen gesetzlichen Anspruch auf Umgang mit ihren Enkeln
Beerdigungskosten einklagen
Außerordentliche Kündigung Fitnessstudio
Freiberufler - Geldforderung an Ex-Auftraggeber
Kündigung von Fitnesscenter nach Erkrankung
Schneeräumdienst leistet schlechte Arbeit - Besteht die Möglichkeit einer sofortigen Kündigung?
Unverbindliche Zusage für eine Ferienwohnung gemacht und jetzt will der Vermieter Ausfallgebühren erstattet haben

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-949
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Adoptionsrecht | Familienrecht | Steuerrecht | Familienangehörige | Familienangehöriger | Familiengesetzbuch | Familienhilfe | Familienprobleme | Familiensache | Familienstreit | Familienvertrag | Familienverträge | Personenstandsrecht | Pflegevertrag | Stieffamilie | Halbbruder | Pflegefamilien | Vertrauensverhältnis Familienrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-949
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen