Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Familienrecht

eingetragene Lebenspartnerschaft - Infos und Rechtsberatung

26.02.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Eine eingetragene Lebenspartnerschaft ist ein rechtliches Modell ähnlich der Ehe, bei der zwei Partner gleichen Geschlechts die Erklärung abgeben, dass sie eine Partnerschaft auf Lebenszeit führen wollen und füreinander sorgen. Da bei gleichgeschlechtlichen Partnern eine Heirat in Deutschland früher nicht möglich war, musste dem Misstand rechtlich Rechnung getragen werden und es wurde in Deutschland 2001 das Lebenspartnerschaftsgesetz gesetzlich eingeführt damit die Partner gleiche Rechte wie Eheleute haben.

Nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz werden die Erklärungen zur Begründung der Lebenspartnerschaft vor dem Standesbeamten des zuständigen Ortes abgegeben und beurkundet. Sie begründet eine Personenfürsorge für die Partner. Sie sind verpflichtet die Lebensgemeinschaft gemeinsam zu gestalten, können einen gemeinsamen Namen bestimmten und haben gegeneinander einen Unterhaltsanspruch. Auch besteht die Möglichkeit vermögensrechtliche Umstände vertraglich zu regeln.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 742*
Anwalt für Familienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Für alles weitere gelten ähnliche Regeln wie bei der Ehe. Es wirkt sich außerdem auf erbrechtliche Situationen aus, der Partner wird z.B. neben den Kindern Erbe des anderen.

Eine Partnerschaft kann durch Antrag bei dem Familiengericht aufgelöst werden.

Bei Fragen rund um das Thema eingetragene Lebenspartnerschaft wenden Sie sich an die Deutsche Anwaltshotline! Unsere erfahrenen Anwälte beraten Sie gerne telefonisch oder per Email.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 742*
Anwalt für Familienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen