Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Ehegesetz - Infos und Rechtsberatung

Ehegesetz - Infos und Rechtsberatung
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 06.03.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Ehegesetz
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 003 325*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 003 325*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Das Ehegesetz wurde 1938 erstmals von den Nationalsozialisten eingeführt. Es regelte sämtliche Belange der Ehe aber fügte auch typisch nationalsozialistische Vorstellungen von der Ehe ein, z.B. das Verbote der Bluts- ("Rasse"-) Verschiedenheit der Ehegatten oder auch das Verbot des Ehebruchs. Nach dem Untergang des Nationalsozialismus wurde das Gesetz mehrfach geändert und 1998 vollständig in der BRD aufgehoben. Die notwendigen Regelungen über die Ehe wurden in das BGB (Bürgerliche Gesetzbuch) aufgenommen.

Es handelt sich hierbei u.a. um die Ehefähigkeit, Eheverbote, Ehefähigkeitszeugnis für Ausländer, Eheschließung ebenso das gesamte Thema der Aufhebung der Ehe , Wirkungen der Ehe im Allgemeinen, die Güterrechte, Scheidung der Ehe mit den damit verbundenen Themen.

Weitere Fragen hierzu und zu anderen Themen beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Familienrecht:

Kann auf Unterhalt verzichtet werden? Scheidungsrecht nach der neuen Rom III-Verordnung Wie bei einer Scheidung der Zugewinn berechnet wird Asyl Heirat - Infos und Rechtsberatung Ausländische Ehe - Infos und Rechtsberatung Ehefähigkeit - Infos und Rechtsberatung Ehepartner - Infos und Rechtsberatung Heirat im Ausland - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Ehegesetz?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Familienrecht anrufen:
0900-1 875 003 325*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig