Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Familienrecht

Ehefähigkeitszeugnis - Infos und Rechtsberatung

23.01.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Ein Ehefähigkeitszeugnis ist ein Legitimationspapier, in der bescheinigt wird, dass keine rechtlichen Hindernisse, insbesondere keine Eheunfähigkeit bzw. Eheverbot gegen die Schließung einer Ehe bestehen. Das Ehefähigkeitszeugnis wird bei dem Standesamt am Wohnsitz des Antragsstellers beantragt und gilt für 6 Monate. Die Kosten für den Antrag liegen bei ca. 40-80 EUR.

Ein Ausländer der in Deutschland heiraten möchte benötigt gem. § 1309 I BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) ein Ehefähigkeitszeugnis, welches von dem Staat den er angehört auszustellen ist. Zu beachten ist dabei, dass eine Ausstellung durch das Konsulat nicht ausreicht. Die Voraussetzungen richten sich nach § 13 I EGBGB (Einführungsgesetz zum BGB) und unterliegen ebenfalls den Gesetzen des Staats, dem der Ausländer angehört.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 144*
Anwalt für Familienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei weiteren Fragen rund um das Thema Ehefähigkeitszeugnis wenden Sie sich bitte an die Deutsche Anwaltshotline! Unsere erfahrenen Anwälte beraten Sie gerne telefonisch oder auch per Email!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 144*
Anwalt für Familienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen