Durchwahl Familienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Betreuungsunterhalt

Stand: 14.04.2014

Mütter oder Väter haben durch die Betreuung eines Kindes dem anderen Elternteil des Kindes gegenüber einen Unterhaltsanspruch, wenn sie durch die Pflege und Erziehung des Kindes keiner Erwerbstätigkeit nachgehen können.

Sind die Kinder noch klein besteht keine Verpflichtung zur Ausübung einer beruflichen Tätigkeit. Schwierig ist die Frage zu beantworten, ab welchem Alter der Kinder dem Unterhaltsberechtigten eine Halbtags- bzw. Ganztagestätigkeit zuzumuten ist. Die Gerichte tendieren dazu, die Verpflichtung zu einer Halbtagstätigkeit ab etwa dem 8. Lebensjahr des jüngsten Kindes, die Verpflichtung zur Ausübung einer Ganztagestätigkeit ab etwa dem 12. Lebensjahr des jüngsten Kindes anzunehmen. Dies sind aber bloße Richtwerte, die in jedem Einzelfall entsprechend angepasst werden müssen.

Die Höhe des Unterhaltes ist neben der Leistungsfähigkeit des Verpflichteten auch vom Lebensstandard der Mutter/des Vaters abhängig. Ebenso muss der Selbstbehalt des Unterhaltspflichtigen erhalten bleiben.

Während die Kinder gleichgestellt sind und nichteheliche Kinder ebenso lange wie eheliche Kinder Unterhalt bekommen, ist der Unterhalt bei verheirateten und ledigen Müttern unterschiedlich geregelt. Nach § 1615 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) bekommen ledige Mütter nur bis zu drei Jahre nach der Geburt eines Kindes einen Betreuungsunterhalt, während verheiratete Frauen im Prinzip (neben den obigen Einschränkungen) unbegrenzt Unterhalt erhalten.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Betreuungsunterhalt
Unterhaltsberechnung für eine zum Vater ziehende volljährige Tochter
Berechnung des Kindesunterhalts im echten Wechselmodell
Wie lange Betreuungsunterhalt für psychisch-krankes Kind?
Forderung nach Betreuungsunterhalt zulässig?
Eltern sind nicht unterhaltspflichtig für Auslandsreise ihrer Kinder
Welche Kosten fallen für ein uneheliches Kind an?
Selbstbehalt bei Unterhaltspflicht gegenüber Kind

Interessante Beiträge zu Betreuungsunterhalt

Verurteilung nach Rotlicht-Aussage
Pilgerreise eines Pfarrers
Steinewerfer auf der Brücke
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.220 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-705
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Ausbildungsunterhalt | Barunterhalt | Kindesunterhalt Grosseltern | Kindesunterhalt Schulden | Kindesunterhaltsberechnung | Patenschaft | Taschengeldgesetz | Unterhalt Ausbildung | Unterhalt für Studenten | Unterhalt Volljährige | Betreuungsgeld | Kindesunterhalt Mehrkosten

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-705
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen