Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Familienrecht

Beistandschaft - Infos und Rechtsberatung

16.01.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die Beistandschaft gibt es in verschiedenen Rechtsgebieten. Der Beistand unterstützt eine Person bei der Durchsetzung seiner Ansprüche.

Im Strafverfahren kann dies gemäß Strafprozessordnung auf Antrag des Beschuldigten der Ehegatte, Lebenspartner oder gesetzliche Vertreter sein. Er unterstützt und berät den Angeklagten in der Hauptverhandlung als dessen persönlicher Vertrauter und Fürsprecher. Wegen seines Rechts auf Stellungnahme, Anhörung und Beratung steht ihm auch das Fragerecht zu. Über die Zulassung entscheidet das Gericht im Ermittlungsverfahren.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 501*
Anwalt für Familienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Im Zivilrecht ist die Beistandschaft in den §§ 1712 - 1717 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) geregelt. Hierbei handelt es sich in der Regel um einen Beistand für ein Kind, z. B. zur Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen, Vaterschaftsanerkennung. Häufig übernimmt das Jugendamt die Beistandschaft für ein minderjähriges Kind. Die Beistandschaft kann beim Jugendamt schriftlich beantragt werden und endet automatisch spätestens mit dem Erreichen der Volljährigkeit des Kindes bzw. endet wenn die Voraussetzungen wegfallen. Durch die Beistandschaft wird in der Regel das Sorgerecht der Eltern nicht eingeschränkt, sie erteilt dem Jugendamt nur die Befugnis im Namen des Kindes gerichtliche oder außergerichtliche Maßnahmen zu ergreifen. Der antragstellende Elternteil bleibt aber trotzdem in vollem Umfang befugt das Kind zu vertreten. Eine Ausnahme existiert lediglich bei Vaterschaftsfeststellungsklagen und im Unterhaltsprozess.

Ein Anwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt Familienrecht kann Ihnen innerhalb weniger Minuten hierzu weitere Auskunft erteilen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 501*
Anwalt für Familienrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen