Durchwahl Familienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Abtreibungsfrist

Stand: 28.05.2014

Grundsätzlich ist in Deutschland ein Schwangerschaftsabbruch,umgangssprachlich Abtreibung genannt, strafbar und ist nach § 218 StGB (Strafgesetzbuch) mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren bedroht, in besonders schweren Fällen mit Freiheitsstrafe zwischen sechs Monaten und fünf Jahren.

Der Abbruch ist nach § 218 a StGB straffrei, wenn mindestens 3 Tage vorher eine Beratung der Schwangeren stattgefunden hat und der Abbruch von einem Arzt innerhalb von 12 Wochen nach der Empfängnis vorgenommen wurde. Befand sich die Schwangere in einer Not- und Konfliktsituation im Sinne des § 219 StGB, kann der Abbruch durch einen Arzt nach vorheriger Beratung im Sinne des Schwangerschaftskonfliktgesetzes innerhalb von 22 Wochen nach der Empfängnis für die Frau straffrei vorgenommen werden.

Der Abbruch durch einen Arzt ist ohne Frist bei medizinischer Indikation jederzeit möglich, um eine Gefahr für das Leben oder die Gefahr einer schwerwiegenden Beeinträchtigung des körperlichen oder seelischen Gesundheitszustandes der Schwangeren abzuwenden und wenn diese Gefahr nicht auf andere Weise abgewendet werden kann. Straffrei darf ein ärztlicher Abbruch innerhalb von 12 Wochen nach der Empfängnis auch erfolgen, wenn nach ärztlicher Erkenntnis die Schwangere Opfer einer Sexualstraftat war und dringende Gründe für die Annahme sprechen, dass aufgrund einer solchen Tat die Schwangerschaft beruht. Voraussetzung der Straffreiheit ist in allen Fällen die vorherige Einwilligung der Schwangeren, bei Minderjährigen unter 14 Jahren auch die der Erziehungsberechtigten.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Abtreibungsfrist
Ausländische Ehefrau - Aufenthaltsgenehmigung erhalten
Umgangsrecht - Haben Großeltern Recht Enkel regelmäßig zu sehen
Betreuungsunterhalt oder Aufnahme einer Vollzeittätigkeit?
Ex-Partner droht Sorgerecht von Kind zu entziehen
Jugendamt hat Kinder weggenommen - Sorgerecht durch Heirat wiederbekommen?
Wegzug mit Kindern nach der Trennung
Recht der elterlichen Sorge - Wer darf nach der Trennung an der Erziehung mitwirken?

Interessante Beiträge zu Abtreibungsfrist
Aussetzung eines Abstammungsverfahrens
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-261
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
0900-1 875 001-262
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Beamtenrecht | Familienrecht | Strafrecht | Abtreibung | Abtreibungsgesetz | Abtreibungsrecht | Annahme | anonyme Geburt | Aufsichtspflicht | Kinderarbeit | Kindesentführung | Kindesentzug | Paragraph 218 | Schutzbefohlene | Züchtigungsrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-261
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
0900-1 875 001-262
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen