Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Vorabentscheidung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 09.07.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Vorabentscheidung
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Zivilprozessrecht anrufen:
0900-1 875 010 369*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Zivilprozessrecht anrufen:
0900-1 875 010 369*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Eine Vorabentscheidung kommt im Zivilprozess nur bei komplexen Fallgestaltungen in Betracht:

Wird bspw. ein Zahlungsanspruch aus Kaufvertrag klageweise geltend gemacht und sind sowohl der Grund des Anspruchs (hier: Abschluss des Kaufvertrages) als auch der Betrag (hier: Höhe des Kaufpreises) streitig, so kann das Gericht gem. § 304 Abs. 1 der Zivilprozessordnung (ZPO) zur Vereinfachung des Prozesses vorab isoliert über den Anspruchsgrund entscheiden. Stellt sich hierbei heraus, dass schon kein Kaufvertrag abgeschlossen wurde, erübrigt sich eine Entscheidung über den Betrag. Weitere Fälle des Vorabentscheidungsverfahrens sind die Vorabentscheidung über den Scheidungsantrag gem. § 628 ZPO und die Vorabentscheidung über die vorläufige Vollstreckbarkeit von Urteilen nach § 718 ZPO. Viele Fragen an die Anwälte unserer Hotline drehen sich um den Themenkomplex. Auch im Europarecht gibt es das Rechtsinstitut der Vorabentscheidung, wenn eine im gesamten EU-Raum gültige und direkt anwendbare Verordnung für ein nationales Gericht Auslegungsprobleme bereitet. Dazu können Gerichte den Europäischen Gerichtshof anrufen, der dann über die Auslegung bestimmter Klauseln der Verordnung entscheidet. Während des Verfahrens über die Vorabentscheidung wird das Verfahren vor dem nationalen Gericht ausgesetzt. Diese Entscheidungen des Europäischen Gerichts sind dann für die Auslegung der Verordnung im gesamten EU-Raum bindend. Insoweit gehen die Entscheidungen des Europäischen Gerichts den nationalen Entscheidungen vor.

Die Beratungen der Deutschen Anwaltshotline beziehen sich auch aus solche Fragen durch entsprechende geschulte Anwälte. Bitte wählen Sie die angegebene Durchwahlnummer oder suchen Sie in der linken Menüleiste Ihr gewünschtes Rechtsgebiet aus. Unsere Anwälte beraten Sie sofort und verständlich per Telefon.

Rechtsbeiträge über Zivilprozessrecht:

Rechtsbehelfsbelehrung im Zivilprozess ab 2014 Gerichtsentscheidungen zum VW-Abgasskandal Beschwerderecht - Infos und Rechtsberatung Fehlurteil - Infos und Rechtsberatung Feststellungsklage - Infos und Rechtsberatung gerichtliches Mahnverfahren - Infos und Rechtsberatung Klageverfahren - Infos und Rechtsberatung Verwertungsverbot - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Vorabentscheidung?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Zivilprozessrecht anrufen:
0900-1 875 010 369*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig