Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Universalerbe - Infos und Rechtsberatung

Universalerbe - Infos und Rechtsberatung
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 26.11.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Universalerbe
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Erbrecht anrufen:
0900-1 875 009 558*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Erbrecht anrufen:
0900-1 875 009 558*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Das Gesetz kennt den umgangssprachlichen Begriff des Universalerbens nicht. Der Universalerbe ist der Alleinerbe, der im Unterschied zum Miterben entweder kraft Gesetzes oder aufgrund einer Verfügung von Todes wegen, also aufgrund eines Erbvertrages oder eines Testaments, alleiniger Erbe wird.

Diesbezüglich herrscht oft die irrtümliche Ansicht, dass dann, wenn ein Ehegatte keine Kinder hinterlässt, automatisch von Gesetzes wegen der überlebende Ehegatte sein Universalerbe bzw. Alleinerbe sei. Die Auffassung ist nur dann zutreffend, wenn der Ehegatte durch Verfügung von Todes wegen zum Universalerben bestimmt wurde. Wenn keine Verfügung von Todes wegen errichtet wurde, erbt der Ehegatte neben den Kindern oder den Eltern des Erblassers. Von Gesetzes wegen sind auch die Geschwister des Erblassers erbberechtigt, wenn keine Kinder oder Eltern vorhanden sind. Dann entsteht eine Erbengemeinschaft. Diese ist das Gegenteil zum Universalerben. Der Alleinerbe erbt nicht nur das aktiv vorhandene Vermögen, sondern auch die Schulden des Erblassers. Er hat außerdem sämtliche Nachlassschulden (z.B. Bestattungskosten)zu bezahlen. Wenn der Universalerbe die Überschuldung des Nachlasses feststellt, kann er innerhalb der Ausschlussfrist von 6 Wochen ab Kenntnis, dass er Erbe geworden ist, die Erbschaft ausschlagen. Falls der Erbe wegen Überschuldung des Erbes ausschlägt, gelangen die Verwandten des Erblassers entsprechend ihrer Rangfolge zur Erbfolge. Der Universalerbe hat auch die Pflichtteilsansprüche der Kinder und Eltern des Erblassers zu erfüllen.

Fragen zum Universalerben beantworten Ihnen gern die im Erbrecht tätigen Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline.

Rechtsbeiträge über Erbrecht:

EU-Verordnung Rom III Rechtsratgeber: Erbberechtigte Abkömmlinge Beerdigungskosten: Wer muss für die Bestattung aufkommen? Erben - Infos und Rechtsberatung Erben und Vererben - Infos und Rechtsberatung Erbgemeinschaft - Infos und Rechtsberatung Erbschaftsrecht - Infos und Rechtsberatung Geerbt - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Universalerbe?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Erbrecht anrufen:
0900-1 875 009 558*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig