Durchwahl Erbrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Testamentsverwalter

Stand: 20.08.2014

Der Begriff Testamentsverwalter ist kein juristisch definierter Begriff.

Ein Testament kann nicht "verwaltet" werden, es kann verwahrt werden von einer Person. Besser und sicherer ist es jedoch, sein Testament beim Nachlassgericht zu hinterlegen. Ihr zuständiges Nachlassgericht befindet sich im Amtsgericht Ihres Wohnortes. Die Nachlassgerichte haben idR vormittags geöffnet und Sie können Ihr Testament dort hinterlegen. Bringen Sie dazu Ihren Personalausweis mit. Es gibt aber den Testamentsvollstrecker, der den letzten Willen des Erblassers umsetzen soll. Dazu heißt es im Bürgerlichen Gesetzbuch: § 2205 Verwaltung des Nachlasses, Verfügungsbefugnis.  Der Testamentsvollstrecker hat den Nachlass zu verwalten. Er ist insbesondere berechtigt, den Nachlass in Besitz zu nehmen und über die Nachlassgegenstände zu verfügen. Zu unentgeltlichen Verfügungen ist er nur berechtigt, soweit sie einer sittlichen Pflicht oder einer auf den Anstand zu nehmenden Rücksicht entsprechen.

Bei Fragen stehen Ihnen die Anwälte der DAHAG gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Testamentsverwalter
Gibt es ein Recht auf Einsicht in die Patientenakten der verstorbenen Mutter?
Haftungsrisiko bei Ratschlägen im Internet?
Recht der ARGE auf das Erbe eines Alleinerben
Mündliche Vereinbarungen über die Erbfolge
Erbfolge und die Berechnung des Zugewinnausgleichs
Wer von den Hinterbliebenen hat die Kosten der Grabpflege zu tragen?

Interessante Beiträge zu Testamentsverwalter
Nachlassermittlung eines Testamentsvollstreckers
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.204 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 13.10.2017
sehr nette gespräch !!!Danke, sehr unkompliziert und Geld gespart!

   | Stand: 09.10.2017
Bitte dem RA Herr Grau, diese Bewertung zukommen lassen. Ich finden ihn nicht in der Liste. Uhrzeit ca. 12.05 bis 12.20 Uhr.

   | Stand: 09.10.2017
Sehr guter Hinweis von Frau Kress. Vielen DanK!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-285
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Erbrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Eigenhändig | Notarielles Testament | Testament ändern | Testamenterstellung | Testamentformulare | Testamentsänderung | Testamentsentwurf | Testamentseröffnung | Testamentsvertrag | Testamentsvollstrecker | Testamentsvollstreckung | Testamentsvordrucke | Testierfähigkeit | Verwahrung | Wiederverheiratungsklausel

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-285
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen