Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Testamentsänderung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 02.09.2015
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Testamentsänderung
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Erbrecht anrufen:
0900-1 875 009 279*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)

Rechtsschutz-Versicherte telefonieren kostenlos:
Beratung vom Anwalt
Ohne Selbstbeteiligung
Alle Rechtsgebiete
Mehr erfahren

Ein Testament ist eine vom Erblasser einseitig getroffene Verfügung von Todes wegen.

Das öffentliche Testament wird in der Weise errichtet, dass der Erblasser dem Notar seinen letzten Willen mündlich erklärt oder ihm eine Schrift mit der Erklärung übergibt, dass die Schrift seinen letzten Willen enthält, § 2232 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Der Erblasser kann aber auch ein Testament durch eine eigenhändig geschriebene und unterschriebene Erklärung errichten. Dabei sind bestimmte Formalien zu beachten. Ein Testament kann jederzeit vom Erblasser wieder geändert werden, weil es sich dabei um eine einseitige Willenserklärung handelt, eine andere Person also zur Wirksamkeit mit der Erklärung nicht einverstanden sein muss. Im Gegensatz dazu steht in erster Linie der Vertrag, der immer zweiseitige Willenserklärungen erforderlich macht, also beispielsweise auch der Erbvertrag. Hier müssen beide Vertragsschließenden mit der Erklärung einverstanden sein. Voraussetzung für eine wirksame Änderung des Testaments ist daher lediglich, dass der Erblasser auch zum Zeitpunkt der Änderung noch testierfähig ist: ein Testament kann nämlich nur durch Testament widerrufen werden. Zur Verdeutlichung sollte somit also in jedem Fall das Testament datiert werden. Dabei ist jedes Problem individuell.

Viele Fragen zu diesem Thema lassen sich von einem im Fachbereich Erbrecht erfahrenen Rechtsanwalt innerhalb weniger Minuten sofort beraten. Bitte halten Sie eventuell vorhandene Unterlagen wie z.B. Entwürfe, Schriftverkehr oder ähnliches bereit.

Rechtsbeiträge über Erbrecht:

EU-Verordnung Rom III Testamentsvollstreckung und Historie Wie ein Testamentvollstrecker berufen wird Alleintestament - Infos und Rechtsberatung Hinterlassungsschein - Infos und Rechtsberatung Testamenterstellung - Infos und Rechtsberatung Testamentsvertrag - Infos und Rechtsberatung Anerkennung Nottestament - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Testamentsänderung?
Anwalt anfragen
Rechtsschutz-Versicherte telefonieren kostenlos:
Beratung vom Anwalt
Ohne Selbstbeteiligung
Alle Rechtsgebiete
Mehr erfahren