Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Pflichtteilsrecht - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 08.07.2015
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Pflichtteilsrecht
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Erbrecht anrufen:
0900-1 875 007 706*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Erbrecht anrufen:
0900-1 875 007 706*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Das Pflichtteilsrecht dient dazu, dem vom Erblasser durch letztwillige Verfügung vom Erbrecht ausgeschlossenen oder zu geringfügig Bedachten ein Minimum an Beteiligung am Nachlass zukommen zu lassen.

Das Pflichtteilsrecht ist gesetzlich geregelt in den §§ 2303-2338 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB). Pflichtteilsberechtigt sind Abkömmlinge, auch die außerhalb einer Ehe geborenen Kinder, die Eltern, der Ehegatte und der Lebenspartner (im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes) des Erblassers. Andere Verwandte des Erblassers, insbesondere Geschwister sind nicht pflichtteilberechtigt. Der Pflichtteilsanspruch richtet sich gegen den Erben und ist auf eine Geldzahlung beschränkt, nicht auf die Beteiligung an Erbschaftsgegenständen. Der Pflichtteilsberechtigte kann nicht verlangen, dass ihm ein bestimmter Gegenstand aus dem Nachlass, z.B. ein Schmuckstück oder Bild als Erinnerungsstück verbleibt. Für die Berechnung des Pflichtteils ist der Wert des Nachlasses am Todestag des Erblassers maßgeblich. Der Pflichtteilsanspruch ist der Höhe nach auf die Hälfte des gesetzlichen Erbteils beschränkt. Ein Pflichtteilsanspruch kann auch dadurch entstehen, dass der Berechtigte zwar Erbe geworden ist, ihm aber vom Erblasser weniger als der Pflichtteilsanspruch zugewandt worden ist. Neben dem Pflichtteilsanspruch kann ein Pflichtteilsergänzungsanspruch bestehen. Der Pflichtteilsanspruch ensteht mit dem Erbfall (§ 2317 BGB)bzw. der Kenntnis vom Erbfall und unterliegt einer 3-jährigen Verjährungsfrist (§ 2332 BGB). Die Berechnung des Pflichtteilsanspruchs kann gerade bei Ehegatten, die im gesetzlichen Güterstand leben, erhebliche Schwierigkeiten bereiten.

Fragen zum Pflichtteilsrecht beantworten gern die im Erbrecht tätigen Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline.

Rechtsbeiträge über Erbrecht:

EU-Verordnung Rom III Rechtsratgeber: Erbberechtigte Abkömmlinge Beerdigungskosten: Wer muss für die Bestattung aufkommen? Erben - Infos und Rechtsberatung Erbschaftsfolge - Infos und Rechtsberatung Pflichtanteil - Infos und Rechtsberatung Pflichtteilsberechtigter - Infos und Rechtsberatung Stiefkinder - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Pflichtteilsrecht?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Erbrecht anrufen:
0900-1 875 007 706*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig