Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Lebensversicherung und Erbe - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 05.09.2016
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Lebensversicherung und Erbe
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Erbrecht anrufen:
0900-1 875 006 499*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Erbrecht anrufen:
0900-1 875 006 499*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Die Lebensversicherung ist eine Form der Personenversicherung. Sie kann auf die Person des Versicherungsnehmers oder auf einen Dritten mit dessen schriftlicher Einwilligung genommen werden. Man unterscheidet die Erlebensversicherung (Fälligkeit der Versicherungssumme bei erreichen eines bestimmten Lebensjahres) und die Todesfallversicherung; beide Formen werden oft miteinander verbunden (z.B. Fälligkeit mit dem Tod spätestens mit Erreichen des 65 Lebensjahres). Die Lebensversicherung kann in der Form abgeschlossen werden, dass im Versicherungsfall ein bestimmter Kapitalbetrag (Kapitallebensvers,) oder eine laufende Rente ausgezahlt wird (Rentenversicherung).
Ist eine Lebensversicherung zugunsten eines Dritten Bezugsberechtigten abgeschlossen, so handelt es sich hierbei um einen Vertrag zugunsten Dritter; Die Lebensversicherungssumme gehörte bisher dann als selbständiger schuldrechtlicher Anspruch nicht zum Nachlass des Versicherungsnehmers und ist daher von diesem auch nicht abhängig.

Nach neuerer Rechtsprechung jedoch fällt eine Lebensversicherung mit Drittbegünstigung inzwischen in den Nachlass. Dies ist insbesondere für die Berechnung des Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsanspruchs von Bedeutung. Während früher die Lebensversicherung völlig unberücksichtigt blieb, wird nunmehr die Lebensversicherung in den Bestand des Nachlasses eingerechnet und erhöht so den Pflichtteils- beziehungsweise Pflichtteilergänzungsanspruch. Die Frage, ob bei der Berechnung der Auszahlungsbetrag der Lebensversicherung oder die zu Lebzeiten eingezahlten Beträge zugrunde zu legen sind, wird derzeit noch kontrovers diskutiert.

Haben Sie Fragen zur Berücksichtigung der Lebensversicherung im Erbfall, helfen Ihnen unsere Kooperationsanwälte gerne weiter. Halten Sie zum Gespräch bitte die verfügbaren Versicherungsunterlagen bereit.

Rechtsbeiträge über Erbrecht:

EU-Verordnung Rom III Rentenbescheide richtig prüfen und Rechtsmittel nutzen Sozialversicherung: Richtig reagieren bei Betriebsprüfungen Probleme zwischen Erben und Begünstigten einer Lebensversicherung Bereicherungsrechtliche Rückabwicklung von Lebens- und Rentenversicherungen nach Widerspruch - was bleibt übrig? Welche Schritte sind nach dem Tod eines Angehörigen erforderlich? Bezugsberechtigung - Infos und Rechtsberatung Versicherungsnehmer: Ihre Rechte und Pflichten
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Lebensversicherung und Erbe?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Erbrecht anrufen:
0900-1 875 006 499*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig