Durchwahl Erbrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Höferolle

Stand: 11.11.2015

Mit dem Begriff der Höferolle ist die Eintragung als Hof im Grundbuch gemeint, für den die Sondererbfolge im Sinne der Höfeordnung bzw. der Sondergesetze bestimmter Bundesländer für landwirtschaftliche Anwesen gemeint ist.

Eine Höferolle gibt es nicht. Diese historisch begründete Sondererbfolge wird auch als Anerbenrecht bezeichnet. Während das Erbrecht im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt ist und sich immer auf den gesamten Nachlass bezieht, enthalten die in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein geltenden Höfeordnungen und die in den Bundesländern Hessen, Rheinland-Pfalz und Bremen erlassenen eigenständigen höferechtlichen Gesetze Bestimmungen zur Sonderrechtsnachfolge bei Höfen in diesen Bundesländern. Diese erbrechtlichen Sonderregelungen für Höfe ändern als Spezialgesetze das Erbrecht des BGB ab und sind vorrangig zu beachten, wenn der Erblasser keine anderweitige Bestimmung getroffen hat. Der Erblasser kann durch letztwillige Verfügung von den höferechtlichen Sonderbestimmungen abweichend verfügen. Diese Sonderbestimmungen dienen dem Schutz der Höfe vor einer Zergliederung. Nach diesen Spezialgesetzen wird der Hof immer an eine bestimmte Person aus der Familie vererbt, z.B. das älteste Kind oder als Vermächtnis z.B. dem ältesten Kind vermacht.

Fragen zur Höferolle und zum Höferecht beantworten die im Erbrecht und Agrarrecht tätigen Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Höferolle
Kann von der Stadt die Senkung des Einheitswertes verlangt werden?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.143 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-312
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Erbrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Einheitswert | Grundbesitzwert | Grundstücksschenkung | Hauserbe | Hauserbschaft | HöfeO | Höfeordnung | Höferecht | Hofübergabe | Übergabevertrag | Wohnungserbe | Immobilienübertragung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-312
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen