Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Erbteilsvertrag - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 08.07.2015
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Erbteilsvertrag
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Erbrecht anrufen:
0900-1 875 003 728*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Erbrecht anrufen:
0900-1 875 003 728*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Der Erbteilsvertrag ist der Vertrag, mit dem sich die Mitglieder einer Erbengemeinschaft über das ererbte Vermögen auseinandersetzen.

Die Erbengemeinschaft ist eine auf Auflösung gerichtete Gemeinschaft. Setzen die Erben die Erbengemeinschaft durch Vertrag auseinander, so müssen sie sich über die Verteilung des Erbes untereinander einig werden. Das Verfahren zur Auflösung der Erbengemeinschaft wird als Erbauseinandersetzung bezeichnet. Wenn ein Erblasser mehrere Erben hinterläßt, wird der Nachlaß gemeinschaftliches Vermögen aller Erben. Jeder Miterbe kann über seinen Anteil(oder Bruchteil seines Anteils) an dem Nachlaß verfügen - z.B. verschenken oder verkaufen (§ 2033 Bürgerliches Gesetzbuch BGB). Ein solcher Verfügungsvertrag (Erbteilsvertrag) bedarf zur Wirksamkeit der notariellen Beurkundung. Über seinen Anteil an den einzelnen Nachlaßgegenständen kann ein Miterbe nicht verfügen (§ 2033 Abs. 2 BGB). Verkauft ein Miterbe seinen Anteil an einen Dritten, so haben die übrigen Miterben ein Vorkaufrecht. Die Frist für die Ausübung dieses Rechtes beträgt zwei Monate (§§ 2034, 2035 BGB). Kommt keine einvernehmliche Regelung über die Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft zustande kann jeder Erbe beim Nachlassgericht Vermittlung bei der Verteilung beantragen. Allerdings genügt der Widerspruch eines Erben, um dieses Verfahren zum Scheitern zu bringen. Jeder Erbe kann auch auf Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft bei Gericht klagen, allerdings muss eine sog. Erbteilungsklage auf den Abschluss eines konkreten Auseinandersetzungsvertrages gerichtet sein.

Fragen zum Erbteilsvertrag beantworten die im Erbrecht tätigen Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline.

Rechtsbeiträge über Erbrecht:

EU-Verordnung Rom III Das Testamentsvollstreckerzeugnis Auseinandersetzung - Infos und Rechtsberatung Auseinandersetzungsvertrag: Darauf müssen Erben achten Ausschlagungsrecht - Infos und Rechtsberatung Erbauseinandersetzung: Anwalt hilft bei Erbstreit Erben - Infos und Rechtsberatung Nachlasspfleger: Aufgaben und Pflichten
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Erbteilsvertrag?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Erbrecht anrufen:
0900-1 875 003 728*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig