Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Erbfähigkeit: Wer darf erben?

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 20.06.2018

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Erben kann aber nur, wer erbfähig nach § 1923 BGB ist. Mit dem Tode einer Person geht deren Vermögen als Ganzes auf den oder die Erben über.

Nach § 1923 Abs. 1 BGB ist erbfähig, wer zum Zeitpunkt des Erbfalls lebt.

Der bereits Gezeugte, aber noch nicht Geborene (nasciturus)ist nach Abs. 2 ebenfalls erbfähig. Allerdings ist Voraussetzung des Erbantritts, dass er nach Eintritt des Erbfalls lebend geboren wird, da erst dann die zum Erbantritt notwendige Rechtsfähigkeit eintritt.

Erbfähigkeit juristischer Personen

Neben natürlichen Personen können auch juristische Personen des privaten Rechts - wie Gesllschaften mit beschränkter Haftung, Aktiengesellschaften, eingetragene Vereine - oder des öffentlichen Rechts - wie Gebietskörperschaften - erben. Voraussetzung ist, dass sie zum Zeitpunkt des Erbfalls bereits bestanden und die Rechtsfähigkeit besaßen.

Aber auch Personenvereinigungen wie offene Handelsgesellschaften , Kommanditgesellschaften oder nichtrechtsfähige Vereine können erbfähig sein, da sie nach Rechtsprechung rechtlich einer juristischen Person stark angenähert sind.

Diese Rechtsauffassung wendet der Bundesgerichtshof mit seinem Urteil vom 29.01.2001 nunmehr auch auf Gesellschaften des Bürgerlichen Rechts ( GBR ) an. Danach ist die GBR nicht nur teilrechtsfähig, sondern auch wie eine Körperschaft erbfähig.

Erbfähigkeit: Beratung durch einen Rechtsanwalt

Bei weiteren Fragen zum Thema Erbfähigkeit helfen Ihnen die selbstständigen Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotlie gerne weiter. Am Telefon oder per E-Mail.

Rechtsbeiträge über Erbrecht:

Startgemeinschaften von gemeinnützigen Sportvereinen Ablehnung mangels Masse - Infos und Rechtsberatung Durchgriffshaftung: So ist die Haftung der Gesellschafter geregelt Gesellschaftsform - Infos und Rechtsberatung Juristische Person - Infos und Rechtsberatung Kommanditgesellschaft - Infos und Rechtsberatung Körperschaft - Infos und Rechtsberatung Rechtsfähigkeit - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise