Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Bundesdatenschutzgesetz - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 07.02.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Bundesdatenschutzgesetz
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Datenschutzrecht anrufen:
0900-1 875 010 136*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Datenschutzrecht anrufen:
0900-1 875 010 136*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) bezweckt den Schutz des Einzelnen davor, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird.

Das BDSG gilt vorbehaltlich europarechtlicher Ausnahmen für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch öffentliche Stellen des Bundes und öffentliche Stellen der Länder, soweit der Datenschutz nicht durch Landesgesetz geregelt ist und soweit sie Bundesrecht ausführen oder als Organe der Rechtspflege tätig werden und es sich nicht um Verwaltungsangelegenheiten handelt.

Das BDSG gilt grundsätzlich auch für nicht-öffentliche Stellen, soweit sie die Daten unter Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen verarbeiten, nutzen oder dafür erheben oder die Daten in oder aus nicht automatisierten Dateien verarbeiten, nutzen oder dafür erheben, es sei denn, die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der Daten erfolgt ausschließlich für persönliche oder familiäre Tätigkeiten.

Nach dem BDSG kontrolliert der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit bei den öffentlichen Stellen des Bundes die Einhaltung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und anderer Vorschriften über den Datenschutz. Er verfügt unter anderem über die im Gesetz genannten Auskunftsrechte und beanstandet grundsätzlich festgestellte Mängel bei der Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten. Weitere Aufgaben weist ihm das Gesetz zu.

Zu allen Fragen betreffend den Datenschutz und das BDSG berät Sie ein in diesen Rechtsgebieten erfahrener Rechtsanwalt sofort innerhalb weniger Minuten. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat vorhandene Unterlagen bereit.

Rechtsbeiträge über Datenschutzrecht:

Drohung mit Schufa-Eintrag bei bereits bestrittener Forderung rechtswidrig Bewertungsportal muss Arzt nicht löschen Krankenhaus muss Privatanschrift eines angestellten Arztes nicht mitteilen Verjährung und Schufa-Eintrag BDSG - Infos und Rechtsberatung Datenschutzgesetz - Infos und Rechtsberatung Bundes-/Landesdatenschutzbeauftragter - Infos und Rechtsberatung Recht auf informationelle Selbstbestimmung - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Bundesdatenschutzgesetz?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Datenschutzrecht anrufen:
0900-1 875 010 136*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig